Hauptcharakter CAIRON enthüllt!
#1
DSA - DEMONICON
Hauptcharakter CAIRON enthüllt!


Worms, 04. August 2011

Kalypso Media hat heute den Hauptcharakter des Rollenspiels DAS SCHWARZE AUGE - DEMONICON enthüllt!


Der Spielercharakter: CAIRON

In 25 Jahren Lebenszeit hat Cairon Schlimmeres gesehen und getan, als der Geist der meisten Menschen ertragen kann. Ein Leben auf der Flucht durch die Schattenlande hat ihn zu einem kompromisslosen Kämpfer gemacht. Neben den schmutzigen Manövern der Straße hat er von seinem Vater den schnellen Kampfstil mit Panzerarm und Klinge gelernt.


DAS SCHWARZE AUGE - DEMONICON wird zur Zeit von Kalypsos eigenem Studio Noumena in Berlin für PC und Next-Generation-Konsolen entwickelt und erscheint 2012.


Attached Files Thumbnail(s)
       
Kalypso Media
Follow Kalypso Germany on Twitter and Facebook.
Kalypso Support: support@kalypsomedia.com
Reply
#2
Also doch so ein Metzgermeister...

Mal sehen wie der im Spiel dann rüber kommt, sonderlich symatisch wirkt er auf mich nun nicht, aber vielleicht muss das auch so sein das storytechnisch so ein Schönling nicht rein passt.

Ich vermisse eine Charaktererschaffung jedenfalls jetzt schon.
Reply
#3
Ach, er kann auch sehr nett sein. Aber mit dämonischen Fähigkeiten ausgestattet, lebt es sich auch gut ;-)
Kalypso Media
Follow Kalypso Germany on Twitter and Facebook.
Kalypso Support: support@kalypsomedia.com
Reply
#4
Nun ja das geht immer nur bis zu einem bestimmten Punkt gut...

Aber wenn er ein Paktierer ist, dann erklärt das schon mal so einiges, das zeichnet einem natürlich in mehrerer Hinsicht.
Reply
#5
Mh, irrer Glatzkopf metzelt alles nieder?^^

Der erscheint mir eher als Endgegner passend Tongue
Reply
#6
Wurde ja schon mehrfach getwittert das er kein sonderlich netter Kerl ist wenn ich mich recht entsinne. Auf den Bildern sieht er zumindest echt ganz cool aus - wie er wohl im Spiel wirkt?
Reply
#7
Ach dämonische Sachen sind auch wieder nicht so schlimm. Klar, hängt davon ab, auf wessen Seite man steht. Aber da man den Kerl spielt, ist man als Spieler zwangsläufig wohl schonmal im Vorteil.

Außerdem.. was sollen diese ganzen Vorurteile gegen Dämonen? Die haben auch eine Seele (naja, ok) und Gefühle. Man denke an den Zant. Was kann einem so ein knuddeliger Tigerdämon denn schon böses antun? Big Grin
Reply
#8
Kein Sympathieträger der gute Cairon, erinnert mich so ein bisschen an Geralt den Hexer, so von der Ausstrahlung.
Das es halt ein Metzgerbursche geworden ist, gibt ja auch schon das Spielsystem/Prinzip vor, also nicht wirklich eine Überraschung.
Ich wollte ja eigentlich in Demonicon ein interaktive Liebesgeschichte präsentiert bekommen, allerdings wird das mit Cairon schwer.Wink

Reply
#9
Frag mal Jack und Sally aus Halloween Town... Es ist alles eine Frage der Sichtweise. Big Grin
Aber zugegebenermaßen ist Cairon nun auch nicht unbedingt ein Mann, mit dem ich ausgehen würde. Vielleicht ein guter Kumpel, besonders wenn mich irgendwelche Spinner bedrohen, aber alles hat Grenzen. xD
Reply
#10
Ach, in den Schwarzen Landen (sorry, jetzt ja "Schattenlande") findet sich doch für jeden Topf der passende Deckel. Ist alles nur eine Frage der Hörnerzahl... Big Grin
"There is no dark side of the moon really. Matter of fact it's all dark."
- Pink Floyd
Reply
#11
...und wenn die Frau denn mehr Hörner hat wie der Mann dann hat auch ein Cairon nichts mehr zu lachen... Tongue
Reply
#12
Dabei sind üblicherweise doch die Männer die Gehörnten... ^o^
Aber mit dem Enden von Oron ist da ja ein ganz wichtiger Zweig der aventurischen Unterhaltungsindustrie den Bach runter gegangen. Insofern fürchte ich, dass Cairon mehr mit Geschnetzel als mit anderweitigen Dienstleistungen beschäftigt sein wird... Wink
"There is no dark side of the moon really. Matter of fact it's all dark."
- Pink Floyd
Reply
#13
Lol, da sagst du was.. Big Grin
Reply




Users browsing this thread: 1 Guest(s)