Preview bei Looki.de
#1
Die erste (?) deutsche preview:

Looki preview

Gruss
Reply
#2
Quote:Dies ist umso spannender, weil in jedem Sternensystem Sprungtore als Eingang dienen.
Kann ich mir das so wie bei ascendancy vorstellen?


Reply
#3
Der Prewew hört sich schonmal Super an!
Will man was "besonderes" sein, darf man sich nicht dem Standard anpassen!
Weisheit von BigBen

[Image: http://s1.directupload.net/images/140524/xy62npsm.jpg]
Reply
#4
(24-08-2011, 09:06 AM)Falko Wrote:  
Quote:Dies ist umso spannender, weil in jedem Sternensystem Sprungtore als Eingang dienen.
Kann ich mir das so wie bei ascendancy vorstellen?


Ja so ungefähr.
Reply
#5
Ja das mit den Sternentoren ermöglicht ganz neue strategische Ansätze find ich auch super Klasse!!!!!!
Will man was "besonderes" sein, darf man sich nicht dem Standard anpassen!
Weisheit von BigBen

[Image: http://s1.directupload.net/images/140524/xy62npsm.jpg]
Reply
#6
ich spiele selbst ja eher wenige spiele
bei ascendancy gabs 1-5 sprungtore im system die auch genau zu einem anderen gefuehrt haben (-> ergab ein netz an starlines) dadurch wurde manch ein voellig unnuetzes systen auf einmal zur festung umgebaut um die vielen sternsysteme dahinter zu schuetzen
ich hoffe man kann nicht (einstellbar?) beliebig von system zu system "springen" dadurch sinkt der strategische faktor des ganzen finde ich (kommt natuerlich u.a. auch auf anzahl/groesse der sternsysteme an)
Reply
#7
ascendancy kenn ich nicht.
Läuft das so ähnlich wie mit den Wurmlöchern in Haegemonia oder Conquest?
Reply
#8
Nein, man kann nicht wahllos hin- und herspringen. Man muss die Starlanes einhalten. Deshalb ja der strategische Nutzen von orbitalen Abwehrstellungen.
Reply
#9
Einfach mal die Spiele anschauen.
In beiden gibt es Wurmlöcher zwischen genau 2 definierten Punkten in je 2 Systemen.
Reply




Users browsing this thread: 1 Guest(s)