Geld zurück dank Gewährleistung
#91
Ja Steam hat eine Strichliste wenn sowas wie:
"Wir können ihnen aber als einmalige Ausnahme anbieten, ..."
in der Antwort steht, wars das und du kannst mit dem Account kein Spiel mehr zurückgeben
Reply
#92
Glaub ich nicht wirklich. Das ist eine Standardfloskel, die bei jeder Reklamation im kaufmännischen Bereich angewendet wird. Hab ich selbst unzählige Male gesehen und auch selbst benutzt. Man könnte die Floskel vielleicht so auslegen weil niemand wirklich die Steam-Interna Prozesse kennt, aber am Ende sind wir wieder beim Gesetzes Thema, und das greift hier ja. Das können die nicht nur ausnahmsweise befolgen.

Aber Kalypso hat uns allen ja eine Lehre erteilt. Pre-Order nie wieder, Kalypso erst recht nie wieder, und ohne Alpha, Beta, Demo oder ausführliche Testberichte schmeiße ich keinen Unternehmen mehr mein Geld hinterher.

Ausnahme sind Croudfoundings, denn dort gehe ich bewußt das Risiko ein und spende Geld für etwas, das ich gerne haben will, zudem ich ja auch Zugang zu Alpha's und Beta bekomme.
Reply
#93
einmal glaub ich nciht das steam so ne liste führt die würden sich damit selber in den fuss schiessen.

das adnere wenn die mir die gutschrift ausstellen bleibt das geld solange oben rechts stehn bis es weg ist korrekt?
Reply
#94
Einmalige Rückgabemöglichkeit = Quark + Soße Tongue
Reply
#95
(17-10-2012, 03:50 PM)BigBenGermany1983 Wrote: Einmalige Rückgabemöglichkeit = Quark + Soße Tongue
Im gegenteil ich kenn ein paar Leute deren Rückgabe verweigert wurde weil sie schon eine hatten Tongue


(17-10-2012, 03:40 PM)8b@ll Wrote: das adnere wenn die mir die gutschrift ausstellen bleibt das geld solange oben rechts stehn bis es weg ist korrekt?
Genau
Reply
#96
das ist ein automatischer Text, ich habe das denen alles so fein wie möglich geschrieben und genau der text den jeder bekommt, habe ich auch bekommen, ich fragte mich da direkt erst einmal... lesen die überhaupt oder schreiben die überhaupt selber, denn ich bat um gutschrift auf mein konto. dann haben die geschrieben mit einmaliger ausnahme bla bla bla, können wir ihnen das auf ihr konto zubuchen... ich sollte dann noch bestätigen ob ich das so haben will... wie gesagt hatte es schon in meinem schreiben rein gepackt. dann hatte ich das ok 30 minuten danach gegeben und bis dienstag nix mehr gehört, ich wurde bisschen ungeduldig also noch mal geschrieben ob sie denn endlich mal weiter machen. prompt heute morgen war das geld da xD
Reply
#97
Hab heut ebenfalls das Angebot bekommen.
Musste allerdings etwas zickig werden bis die eingelenkt haben.


8 Nachricht von Sean - Tue, 16th Oct 2012 3:46 pm
Hallo steven,

wir können Ihnen aber als einmalige Ausnahme anbieten, den Betrag für das Spiel Ihrem Steamaccount als Guthaben hinzuzufügen, damit Sie dieses für weitere Einkäufe verwenden können.

Bitte teilen Sie uns mit, ob diese Lösung für Sie in Frage kommt.

Beste Grüße,

Steam Support Team

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Reply
#98
wie ist das eigentlich wenn 40€ guthaben habe und ein spiel für 49,99€ kaufen will wird der rest vom normalen bankkonto gebaucht oder nur in ganzen beträgen?Bzw muss ich das guthaben erst auf die kaufsumme aufstocken?
Reply
#99
(17-10-2012, 04:11 PM)Darcion Wrote: das ist ein automatischer Text, ich habe das denen alles so fein wie möglich geschrieben und genau der text den jeder bekommt, habe ich auch bekommen, ich fragte mich da direkt erst einmal... lesen die überhaupt oder schreiben die überhaupt selber, denn ich bat um gutschrift auf mein konto. dann haben die geschrieben mit einmaliger ausnahme bla bla bla, können wir ihnen das auf ihr konto zubuchen... ich sollte dann noch bestätigen ob ich das so haben will... wie gesagt hatte es schon in meinem schreiben rein gepackt. dann hatte ich das ok 30 minuten danach gegeben und bis dienstag nix mehr gehört, ich wurde bisschen ungeduldig also noch mal geschrieben ob sie denn endlich mal weiter machen. prompt heute morgen war das geld da xD

Ganz genau so lief es bei mir auch Smile Habe schon im allerersten Anschreiben gesagt, einfach auf mein Steam Konto drauf. Und am Schluß wurde es mir gnädigerweise von deren Seite angeboten.

Alles zwischendrin sind identische Textbausteine die alle erhalten, und offensichtlich manchmal nicht einmal zu den Anschreiben der User passen. Nur die Reihenfolge ist bei manchen Unterschiedlich. Wie gesagt, dranbleiben, und irgendwann hat das Ticket so hohe Priorität bis es jemand wirklich liest und eine Entscheidung trifft. Dieser Prozess schreckt vermutlich viele ab, und damit spart sich Steam locker 50% Rückgaben oder auch sonstige Tickets.

Quote:wie ist das eigentlich wenn 40€ guthaben habe und ein spiel für 49,99€ kaufen will wird der rest vom normalen bankkonto gebaucht oder nur in ganzen beträgen?Bzw muss ich das guthaben erst auf die kaufsumme aufstocken?

Passiert glaub ich automatisch beim nächsten Kauf,wird einfach angerechnet.
Reply
(17-10-2012, 01:09 PM)Marlor Wrote: Ja Steam hat eine Strichliste wenn sowas wie:
"Wir können ihnen aber als einmalige Ausnahme anbieten, ..."
in der Antwort steht, wars das und du kannst mit dem Account kein Spiel mehr zurückgeben

Stimmt so nicht.
Ein paar Tage vorher hatte Steam mir bereits Borderlands 2 zurückerstattet (weil sie nach Erscheinen noch mit den Vorbestellerboni geworben hatten, ich es mir dann gekauft habe, diese aber natürlich nicht enthalten waren...ich verstehe bis heute nicht, warum die mir nicht einfach den DLC freigeschaltet haben), das war ebenfalls eine "einmalige Ausnahme", ne gute Woche später kam dann das jetzt mit LoP.
Reply
Jepp sie verrechnen das guthaben und diie differenz wird dann per bankeinzug,paypal etc.... abgebucht Big Grin. Ach ist das schön wenn es klappt wie man es will.
Reply
Die "einmalige" Ausnahme hatte ich schon ein paar Mal, es gibt also keine Strichliste ;-)

Keine Angst das ist ein Standard Textbaustein, der in dieser Form von jeder Firma als Abwimmeltablette selbst oder vom 1st Level eines Billiglohn Callcenters erst mal versandt wird.

Beim Giganten wie Steam glaube ich eher die haben das komplett outgesourct wie es oft in Deutschland auch mittels Arvato und Konsorten gemacht wird.
Für Europa ist z.B. auch Ungarn für den deutschen Support sehr beliebt, da kann man das Personal gut ausbeuten und viele können zudem noch englisch oder deutsch so dass man eine Menge Kohle einspart.

Wer jedoch hartnäckig Mail um Mail sendet wird irgendwann zumindest eine Gutschrift auf Steam über den Backoffice 2nd Level genehmigt vom Teamleiter ernten.
Bei gewünschten Rückerstattungen auf ein Bankkonto sieht der Fall schon wieder anders aus, da hier der Verwaltungsaufwand enorm wäre.
[Thermaltake Chaser MK-I] | [XFX 850 Watt] | [Intel i7 4790K] | [GIGABYTE GA-Z97X-SOC Force] | [2 x 8GB G.SKILL] | [Palit Super Jet GTX780] | [Creative SB PCI-E ZxR] | [Samsung 840 EVO 240 GB | WDC WD40EFRX 4 TB | WDC WD30EZRX 3 TB | WDC WD20EARS 2TB | WDC WD40EZRX 4TB] | [Win8.1 64-bit]
Reply
Dann ist das hier wohl das erste Mal, dass man über Steam sein Geld zurückbekommt und über Amazon nicht Wink

Das nennt sich dann wohl Lehrgeld... Sad
Reply
Warum sollte Amazon das Spiel nicht erstatten, wenn man sogar Steam überreden kann?
Reply
Also ich hab es heute zum 3. mal versucht mir das Spiel von Steam gutschreiben zu lassen. Hab auch direkt auf ihre eigenen AGB verwiesen und gebeten mir das Spiel auf meine Steam Wallet gut zu schreiben. Hab es sofort anstandslos bekommen (kommt wohl wirklich sehr stark drauf an welchen GM man fürs Ticket bekommt). Ticket war nach 10 Stunden schon beantwortet.

Ich schätz einfach das ihr Tier 1 support nicht die Befugnis hat Gutschriften zu erteilen und angehalten ist erstmal abzuwimmeln und erst wenn das Ticket an einen höheren Support Level geht wird da wirklich was gemacht.

Das ist das erste Spiel das ich zurück gehen hab lassen auf die weise. Ich hab schon viele Launch fiaskos erlebt, aber Lop is wirklich das erste das so extrem schlecht war das ich unbedingt das Spiel zurück erstattet haben wollte (SotS2 war ein grenzfall, aber da hat Kerberos wenigstens unermüdlich daran gearbeitet das es besser wird)

Auf jeden fall ist Kalypso auf der Blacklist und wird nie wieder was von mir sehen
Reply
Nein, Amazon verweigert die Rücknahme. Laut Aussage soll ich mich an den Hersteller wenden. Dann werde ich das wohl run müssen Sad
Reply
Lass dich nicht abwimmeln. Du kannst beim Hersteller keinen Regreßanspruch gültig machen, weil dein Kaufvertrag mit Amazon zustande kam. Wo die dann deren Schadensersatz herkriegen ist nicht dein Problem.

Schreibe, dir wurde ein Produkt verkauft, das durch irreführende Werbung angeboten wurde, und das fertige Produkt zum einen nicht funktionsfähig war, und darüberhinaus auch nicht die zugesicherten Eigenschaften enthielt. Das Produkt wurde trotz Nachbesserung nicht auf den Stand dessen gebracht, was Bestandteil des Kaufvertrages war, und der Hersteller verweigert nun jegliche weitere Nachbesserung. Folglich steht dir das Recht auf Rücktritt vom Kaufvertrag zu, und alle geleisteten Leistungen müssen zurückgegeben werden (Amazon muß dir dein Geld geben, und du das Produkt zurückgeben). Selbst wenn sich der Hersteller auf den Sachverhalt der "Unmöglichkeit" (juristischer Begriff) herausreden würde, steht dir dennoch das Rücktrittsrecht zu.

Wenn du willst, argumentiere noch mit dem Gesetz, da kann sich keiner vor drücken. Schau hier, §433 BGB Absatz1 Satz 2.

http://dejure.org/gesetze/BGB/433.html
Quote:Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

Wichtig auch §434 und §437

Und alleine dieser Satz hier aus §434 bricht jedem Verkäufer im vorliegenden Fall das Genick (so könnt ihr auch bei Steam argumentieren). Den selbst wenn Steam / Amazon den Zustand nicht kannte, als Verkäufer hätten sie es "kennen müssen".

Quote: Aus §437 : Zu der Beschaffenheit nach Satz 2 Nr. 2 gehören auch Eigenschaften, die der Käufer nach den öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers (§ 4 Abs. 1 und 2 des Produkthaftungsgesetzes) oder seines Gehilfen insbesondere in der Werbung oder bei der Kennzeichnung über bestimmte Eigenschaften der Sache erwarten kann, es sei denn, dass der Verkäufer die Äußerung nicht kannte und auch nicht kennen musste, dass sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses in gleichwertiger Weise berichtigt war oder dass sie die Kaufentscheidung nicht beeinflussen konnte.
Reply
Ausserdem lässt sich im Falle von Amazon.de jetzt auch noch anführen, dass sie inzwischen selbst einen Warnhinweis wegen des nicht sichergestellten zukünftigen Supports in die LoP-Beschreibung eingestellt haben - und der war ja noch nicht da, als Du gekauft hast, oder?

Damit räumen sie indirekt selbst ein, dass es Nachbesserungsbedarf gibt...der wohl nie erfüllt wird...und das wußtest Du bei Deiner Kaufentscheidung nicht.
Reply
Also ich bin nun fertig Amazon nimmt das Spiel zurück.
Hat mich zwar fast Zweiwochen und 6 E-Mails gekostet aber sie tun es.
Immer schön Hartnäckig bleiben und den Klarmachen das das Spiel so nicht Spielbar ist und du es zurückgeben willst.
Reply
Gibt es hier noch andere, die ihr Spiel bei Amazon zurückgeben konnten? Dann habe ich zumindest eine noch bessere Argumentationsgrundlage...

PS: Jetzt gehen hier anscheinend doch bald die Lichter aus...
Reply
Es passiert einfach nichts neues und die meisten hier werden wohl denken: "Warum sollte ich etwas schreiben wenn:
1. mein Spiel schon zurückgegeben habe."
2. das Spiel eh nicht mehr zu retten ist."

Damit hat's Kalypso endgültig verbockt, denn jetzt wird auch keiner mehr etwas Erfahren, geschweige denn darauf reagieren, wenn Kalypso mal wieder was erwähnt.

Ich für meinen Teil schaue nur noch nach was hier passiert, einfach nur aus Neugier. Aber für mich wars das jetzt auch mit Kalypso.
Reply
Also ich hatte keine Probleme mit Amazon. Ich hatte denen geschrieben wie der Zustand des Produktes ist und das ich es schon bei Steam aktiviert hatte und wie ich das jetzt zurückgeben kann oder ob das wegen den "Softwareklauseln" nicht möglich sei -> noch am gleichen Tag schickten sie mir einen Rücksendeaufkleber und weg war es ^^ Das war aber in der 2.Woche nach Release...

Ich hab in letzter Zeit viel zu Amazon zurückgeschickt und noch kein einziges Problem gehabt. Also viel Erfolg!
Reply
Hab nicht mal ne Mail geschrieben. Retour-Aufkleber drauf, in die Beschreibung den Zustand des Spiels in 2 - 3 Sätzen, zurück geschickt und 3 Tage später war das Geld wieder da.

Hier muss man wirklich sagen, dass man ohne große Bedenken Vorbestellungen tätigen kann. Man darf das nur nicht bei Steam tun, welches ja für sein unseriöses Geschäftsgebaren bekannt ist.
Reply
Also nach ein weiteren Email kann ich jetzt auch das Spiel zurückschicken.
Reply
Moin Leute,

hab jetzt auch nach ca. 10 mails mein Geld von Steam zurück. Sabber-Klick-Käufe werden nach dieser Erfahrung wohl Vergangenheit sein.

So long,

Mac
Reply
(12-10-2012, 06:34 PM)Rebel-Yell Wrote:
(12-10-2012, 04:47 PM)Sumpfmolch Wrote: Also gerade von Kalypso direkt darf es überhaupt keine Probleme geben. Ich würd erst mal ganz einfach schreiben, dass du aufgrund der Mängel vom Kaufvertrag zurück treten möchtest und darum bittest das Geld auf Bankverbindung xyz zurückzuüberweisen.

Wäre interessant zu wissen wie das dann ausgeht...bisher hat man sich ja immer auf den Standpunkt zurückgezogen, dass der Händler in der Pflicht ist...

tja, kalypso weigert sich mir den kaufpreis zu erstatten und bietet mir einen gutschein für ein kalypso-produkt im wert von 50% des kaufpreises von LoP.

hier ein auszug aus der antwortmail von kalypso, aber haltet euch fest...:

kalypsos antwort-mail:

"Da Sie das Spiel bereits aktiviert haben, der Einkauf vor über zwei Monaten stattgefunden hat und die Widerrufsfrist somit abgelaufen ist und wir die Verantwortung für "bugs" explizit ablehnen, können wir gemäß unseren AGB keine Rückerstattung vornehmen.

Auch der Gesetzgeber sieht in §312d beim Einkauf von Software per Fernabsatz vor, dass das Widerruf- und Rückgaberecht erlischt, wenn die Software "entsiegelt" worden ist - bei Download-Software entspricht dies der Aktivierung der Software. Außerdem gilt das Widerruf - und Rückgaberecht nicht, wenn die Ware "auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet" ist - dies ist bei Aktivierungscode und Software-Download der Fall.

Zwar räumen wir ein, dass es bugs im Spiel gibt, aber da a) es Patches gibt, welche die gröbsten Fehler ausmerzen, b) keine komplexe Software wirklich jemals fehlerfrei ist und kein Spiel perfekt ist und man daher theoretisch jede Software mit der Begründung "fehlerhaft" reklamieren könnte und c) eine Reklamation erst zwei Monaten nach Kaufdatum nicht akzeptabel ist, da die Fehler bereits unmittelbar nach Kauf ersichtlich waren und sofort hätten reklamiert werden können, können wir nur eine Kulanzgeste einräumen.

Wir bieten Ihnen daher einen Gutscheincode über 50% des Kaufpreises an, den Sie bei Ihrem nächsten Einkauf bei uns einlösen können.

Wir bitten um Rückmeldung."

eine frechheit, die seines gleichen sucht wie ich finde. ich war schon am überlegen, ob ich einen rechtsstreit angehen sollte, nicht wegen den 40 euro, wohl aber aus prinzip und verärgerung.
Reply
Quote:c) eine Reklamation erst zwei Monaten nach Kaufdatum nicht akzeptabel ist, da die Fehler bereits unmittelbar nach Kauf ersichtlich waren und sofort hätten reklamiert werden können, können wir nur eine Kulanzgeste einräumen

Interessante Argumentation, das hat man also davon wenn man treu ist, Zeit zur Nachbesserung gibt und hofft...und dann der Entwickler pleite geht. Und es zeigt auch, dass hier rein formal argumentiert wird, um aus der Rücknahmepflicht herauszukommen (denn die Fehler wurden ja von einer Vielzahl von Spielern reklamiert und nicht behoben - was soll der Grund sein, dass jeder einzelne die nochmal runterbeten muss?)

Quote:a) es Patches gibt, welche die gröbsten Fehler ausmerzen

Auch das die gröbsten Bugs behoben wurden...viel Spaß beim 1-KI-Sandbox-Modus. Das ist ja Genre-Stadard, gell, und hat schon...och Mensch jetzt sind mir grad die großen, beliebten Titel entfallen, die das als Feature haben...Weil ne riesige Galaxie mit einem Computergegner ja sooo unheimlich spannend ist (Vorsicht, Ironie!)


Wäre wirklich interessant zu sehen, wie ein Jurist sowas sehen würde...
Reply
Es ist wirklich eine Frechheit die Kunden zuerst hinzuhalten und dann zu beanstanden, dass das Spiel nicht gleich zurückgegeben wurde.
So leicht wird man treue und hoffnungsvolle Kunden los. Danke für die Einsicht in eure Firmenpolitik.
Ich hoffe nur, dass ihr diesen Kurs nicht weiter verfolgt, da ihr sonst auf kurz oder lang keine Zukunft in der Spieleindustrie haben werdet.
Reply
(03-11-2012, 12:10 PM)haenselw Wrote: hier ein auszug aus der antwortmail von kalypso, aber haltet euch fest...:

kalypsos antwort-mail:
[...]
Außerdem gilt das Widerruf - und Rückgaberecht nicht, wenn die Ware "auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet" ist - dies ist bei Aktivierungscode und Software-Download der Fall.
[...]

Da sieht man wieder mal, was für ein Haufen gequirlte [*beliebiges Schimpfwort einsetzen*] dieser ausschließlich digitale Distributionsweg von kommerziellen Softwareprodukten ist. Wieder ein Punkt gegen Steam & Co, auch wenn sie sich teilweise nach langem Hin und Her mit den Kunden "freundlicherweise" dazu herabgelassen haben, den Kaufpreis zurück zu erstatten oder gut zu schreiben. Deren Negativkonto und meine Abneigung gegen solche Plattformen wächst bei mir immer mehr.
Willkommen in der ach so tollen neuen und modernen Spielewelt.[Image: http://www.smiliesuche.de/smileys/hasen/...s-0024.gif]

Außerdem werden in meinen Augen sämtliche fadenscheinige und mit Paragrafen/AGB untermauerte Argumente über die Unmöglichkeit des kompletten Rücktritts vom Kaufvertrag von einer einzigen Tatsache erschlagen, nämlich der Nichterfüllung zugesicherter Leistungen (die entsprechenden §§ könnt ihr euch auch selber suchen, sind ja schon oft genug angeführt worden).
[Image: http://www.supernature-forum.de/images/misc/header1.jpg]
Der Weg zum Glauben ist kurz und bequem, der Weg zum Wissen lang und steinig.
Reply
Dieses Kalypso Standard Gesülze ist kompletter juristischer Blödsinn, jeder Anwalt nimmt Die gnadenlos auseinander.
Ich habe mein Geld wieder und bei Bücher.de steht jetzt auch eine Warnung zum Verkauf von LoP!!!
Schlussendlich zeigt die Antwort von Kalypso ganz deutlich wessen Geistes Kind Sie sind.
Kundenfreundlichkeit, Support, Kundenbindung, Verantwortung scheint für Kalypso ein Fremdwort zu sein.
Warum wundert es mich nicht das sich von den Offiziellen niemand mehr hier blicken lässt?
Da schickt man halt Melbourne vor um mit Sinnlos-Wischiwaschi Antworten zu beruhigen, beschwichtigen und einzulullen.
Zur Sache selbst kommt seid Wochen nichts mehr, beschämend und peinlich!
Ansonsten ist Kalypso weiterhin recht redselig, im Port Royal Forum. Na gut, da will man ja momentan auch einen DLC verkaufen.
Hier kann man nichts mehr verkaufen, muss sich nur noch mit Retouren rumschlagen.
Reply




Users browsing this thread: 1 Guest(s)