Wie geht's weiter?
#31
(09-10-2012, 12:56 PM)Melbourne Wrote: Dies ist meine persönliche Meinung und hat keinen offiziellen Charakter.
Einverstanden. Smile

Auf persönlichen Wunsch von Melbourne, seine persönliche Meinung zurückzuziehen und nicht weiter für Unmut zu sorgen, folge ich diesem und ziehe diesen Beitrag zurück.

Ich werde dennoch weiterhin die rechtliche Situation analysieren, sofern sich die Gelegenheit bietet.
Reply
#32
(09-10-2012, 01:17 PM)Walt Wrote: Mir ging es darum, das das eine Spiel mit dem anderen nichts zu tun hat. Und das hat es nun mal nicht. Sorry, aber mit "Kalypso nicht kaufen", machst du es dir zu einfach. Aber jeder hat seine Meinung und wenn du das so siehst, dann ist es so.

Meine Meinung zu den Kalypso Spielen.

Patrizier 4: Es wurde nur die Grafik ausgetauscht. Inhaltlich ist alles beim alten geblieben.

Port Royal 3: Siehe Patrizier 4

Pole Position 2010: Schrott (vorallem beim Release)

Pole Position 2012: einfach aus der 2010 eine 2012 gemacht

Airline Tycoon 2: Es wurde nur die Grafik ausgetauscht. Wichtige Inhalte waren wohl zu schwer zum programmieren, dann wurden diese auch weggelassen.

Jagged Alliance Back in Action: http://www.4players.de/4players.php/disp...ction.html

M.U.D TV: Mega Schrott

Ich glaube ihr holt euch nur schrott Firmen mit ins Boot bzw. billige Firmen (wenig Ausgaben für Kalypso). Zum Beispiel wäre ein Multiplayermodus bei einigen Spielen super (bei einigen gab es früher sogar einen). Wahrscheinlich ist dieser aber immer zu schwer zum umsetzen (sagt jetzt ja nicht, dass die Nachfrage zu niedrig wäre) für Firmen die ihr beauftragt.
Reply
#33
(09-10-2012, 01:17 PM)Walt Wrote: Mir ging es darum, das das eine Spiel mit dem anderen nichts zu tun hat. Und das hat es nun mal nicht. Sorry, aber mit "Kalypso nicht kaufen", machst du es dir zu einfach. Aber jeder hat seine Meinung und wenn du das so siehst, dann ist es so.

Es ist einfach ein Vertrauensbruch bzw Glaubwürdigkeitsproblem. Und das fängt an sich schon damit an, dass es für viele Spiele inzwischen keine Anspielfassung mehr gibt.

Kalypso ist in der Bringschuld und muss Vertrauen zurückgewinnen, so einfach ist das. Dafür gibt's mehrere Wege: ein Anfang ist es, mit Steam/Valve die Modalitäten bezüglich Kompensationen / Refunds / Gutscheinen zu klären.
Da ich als Kunde wie oben erwähnt statt des Kühlschrankes keine Spühlmaschine will, sondern immernoch den Kühlschrank, dieser aber nicht geliefert werden kann, möchte ich einfach das Geld zurück.
Alternativ ist auch eine Gutschrift für den Steam Store möglich, solange diese Gutschrift nicht exklusiv an Kalypso Titel gebunden ist.

Allein dieser Punkt dürfte genug Vertrauen wiederherstellen, dass Kunden bereit sind, wieder Kalypso Titel zu kaufen. Allerdings nur mit Vorbehalt: die Zurverfügungstellung von Probierversionen (Demos) oder die Teilnahme an Betatests sollte definitiv für die nächsten Titel auf der Tagesordnung stehen.
Denn ob in Zukunft Spieler wieder PREORDER-Titel von Kalypso erwerben, also in die Vorfinanzierung gehen, wage ich zu bezweifeln.

--

Mir geht's nicht drum, Stunk zu machen oder Kalypso als GESAMTES schlecht zu machen. Da gewinnt niemand dran.
Es geht einfach nur darum, die rechtliche Situation zu verdeutlichen - und gewisserweise einen Weg aufzuzeigen, wie Kalypso den Imageschaden begrenzen kann.

Welcher Weg dann die Entscheider bei Kalypso wählen, ist nicht meine Sache und kann ich auch nicht beeinflussen. Wird allerdings ein Weg begangen, welcher die LoP-Kunden im Regen stehen lässt (Geld weg für defektes Spiel), dann ist der Schaden halt angerichtet und die fehlenden Reparaturbemühungen haben zwangsläufig Konsequenzen.
Reply
#34
@fsiu26:
damit machst Du es Dir sehr einfach und speziell was die ersten beiden Spiele angeht faktisch einfach nur falsch...
Lebe jeden Tag, als wäre es Dein Letzter! / Live each day as it would be your last!
[Image: http://imghost4you.com/images/46.png]
Reply
#35
(09-10-2012, 01:56 PM)Dorimil Wrote: @fsiu26:
damit machst Du es Dir sehr einfach und speziell was die ersten beiden Spiele angeht faktisch einfach nur falsch...

Sorry, aber ich sage ja "Meine Meinung". Es gibt bei den spielen ein neues Handelssystem. Toll. In meinen Augen ist dies aber kein neues Feature. Wie siehts denn mit neuen Inhalten aus (freier Modus)?
Reply
#36
naja das mit betas und demos ist so eine sache :-)
bestes beispiel ist die open beta bei medal of honor gewesen. die von letztem jahr nicht die jetzige.
da gabs 2 wochen vor realease eine open beta. millionen spieler haben natürlich getested. und es war so ein schrott, dass die leute massenhaft stoniert haben :-)
jetzt stellt euch mal vor eine beta oder demo zu lop. keiner hätte es gekauft!!!!
und das wusste kalypso
Reply
#37
Jagged Alliance ist nicht von uns, da ist eine andere Firma der Publisher, wir waren/sind Co-Vermarkter.
Reply
#38
ich hätts gern per PN erklärt, aber ide hast Du leider abgestellt...also hier:

(09-10-2012, 01:59 PM)fsiu26 Wrote: Sorry, aber ich sage ja "Meine Meinung". Es gibt bei den spielen ein neues Handelssystem. Toll. In meinen Augen ist dies aber kein neues Feature. Wie siehts denn mit neuen Inhalten aus (freier Modus)?
das es Deine Meinung ist, wollte ich auch gar nicht in Frage stellen, deswegen auch das Wörtchen "faktisch". Wobei das Handelssystem grundsätzlich da gleiche ist, wie in P2 und PR2. Wink Einige Waren wurden ausgetauscht und die Produktionsketten verändert.
Was aber tatsächlich neu ist, ist z.B. der Landhandel und das gründen der Landstädte in P4 (wenn auch erst mit Addon) oder die Universität mit Erforschung.
Bei PR3 ist die Seeschlacht anders (ob gut oder schlecht ist Geschmackssache...anders aber auf jeden Fall). Dazu kann man (fast 52 von 60) alle Städte übernehmen, in den Vorgängern gab es nur die eigenen Stadtgründungen (PR nur eine, PR2 bis zu 8/16?)
Du siehst, da wurde tatsächlich etwas neue gemacht. Ob das aber reicht, um Dein Gefühl zu ändern, weiß ich nicht. Dann bleibt Deine Meinung bei "altem wein in neuen Schläuchen" Wink
Lebe jeden Tag, als wäre es Dein Letzter! / Live each day as it would be your last!
[Image: http://imghost4you.com/images/46.png]
Reply
#39
(09-10-2012, 02:00 PM)nariquo Wrote: naja das mit betas und demos ist so eine sache :-)
bestes beispiel ist die open beta bei medal of honor gewesen. die von letztem jahr nicht die jetzige.
da gabs 2 wochen vor realease eine open beta. millionen spieler haben natürlich getested. und es war so ein schrott, dass die leute massenhaft stoniert haben :-)
jetzt stellt euch mal vor eine beta oder demo zu lop. keiner hätte es gekauft!!!!
und das wusste kalypso
Das ist halt unternehmerisches Risiko.

Zumindest in Deutschland haben wir Vertragsfreiheit, d.h. der Vertrag zwischen Kalypso und Steam hätte mit einem weniger festen Termin ausgestattet werden können. Z.B. einen fixen Termin plus Kullanzzeitraum, in dem ohne Vertragsstrafe der Release zu Nachbesserungszwecken hätte verschoben werden können. Möglicherweise ist dies aber sogar schon der Fall und der Kullanzzeitraum wurde vollends ausgeschöpft. Ich hab ja keine Einsicht in den Vertrag.

Ich denke auch nicht, dass LoP "Schrott" wäre, wenn der Release Frühjahr 2013 stattgefunden hätte. Dann hätte es womöglich genug Zeit gehabt, die Features soweit einzubauen und die Bugs zu entfernen, dass ein "Day-1-Patch" nur kosmetische Änderungen vorgenommen hätte.

Nunja. Thema gegessen, LoP ist abgeschlossen, jetzt geht's drum, ob man a) Geld von Steam (und damit Kalypso) für ein nichtgeliefertes Produkt zurückverlangen kann und b) ob dieses Geld direkt überwiesen wird oder c) in Form einer Gutschrift für c1) alle Steam-Titel oder c2) für Kalypso-Titel exklusive zurückerstattet wird.

Mir persönlich wären die Lösungen "b" oder "c1" am liebsten.
Reply
#40
(09-10-2012, 01:34 PM)dredd Wrote:
(09-10-2012, 01:17 PM)Walt Wrote: Mir ging es darum, das das eine Spiel mit dem anderen nichts zu tun hat. Und das hat es nun mal nicht. Sorry, aber mit "Kalypso nicht kaufen", machst du es dir zu einfach. Aber jeder hat seine Meinung und wenn du das so siehst, dann ist es so.
@Walt
Schau mal Walt, ich habe Patrzier 4, Port Royale 3, The First Templar, Dungeons hier bei mir runflacken, alles ordentlich gekauft, bei Euch registriert und immer schön über den Launcher gespielt und Patches bezogen.
So richtig problemfrei war nie ein Release, aber ich war eigentlich immer zufrieden. Ihr habt stets und ständig nachgebessert, das war immer so ein geben und nehmen. Ihr gebt Support und Betreung und ich gebe Geld und Vertrauen.
Das ist bei LoP komplett flöten gegangen!!!
Wie man so mit seinen Kunden umgehen kann ist mir ein Rätsel. Ein Spiel als quasi unspielbar in den Handel zu bringen ist die eine Sache, es dann aber durch sämtliche Hintertürchen fallen zu lassen und den Kunden auf einem Bughaufen und mit verlorenem Geld sitzen zu lassen, ist eine neue Dimension der Dreistigkeit.
Aber selbst da setzt Ihr noch einen drauf und verkauft diesen Softwareschrott einfach weiter!!!?

Ich hatte mich sehr für Demonicon (Vorbestellung ist schon storniert) interessiert, wirklich sehr, Omerta und Dark hätte ich mir zumindest mal näher angeschaut.
Aber über so einen eklatanten Vertrauensbruch kann ich nicht einfach hinwegschauen.
Walt, wisst Ihr eigentlich was Ihr mit LoP getan habt???
Ihr seid gerade dabei Eure Firma "abzureissen" und das ist Euch nicht mal klar.
Da mein Post als Letzter auf der vorherigen Seite "untergegangen" ist, zitiere ich mich nochmal selbst und wäre erfreut wenn Du Walt darauf eingehen würdest, Danke.
Reply
#41
Tropico ist übrigens 'n schönes Spielchen - gibt's dafür eigentlich inzwischen eine Mod, welche die Begrenzung von 50 Jahren abschaltet? Ich wäre gern "Diktator auf Lebenszeit" in meinem Inselreich Big Grin
Reply
#42
(09-10-2012, 02:40 PM)CptData Wrote: Tropico ist übrigens 'n schönes Spielchen - gibt's dafür eigentlich inzwischen eine Mod, welche die Begrenzung von 50 Jahren abschaltet? Ich wäre gern "Diktator auf Lebenszeit" in meinem Inselreich Big Grin

Gehört eigentlich nicht hierher, aber dennoch eine kleine Korrektur: Es gibt keine Begrenzung der Spielzeit in Tropico. Du kannst nach 50 Jahren einfach weiterspielen, nur dein Highscore wird nicht mehr online gezählt.

EDIT @CptData: Ja, auch in Tropico 3.
Reply
#43
(09-10-2012, 03:23 PM)Timo Wrote:
(09-10-2012, 02:40 PM)CptData Wrote: Tropico ist übrigens 'n schönes Spielchen - gibt's dafür eigentlich inzwischen eine Mod, welche die Begrenzung von 50 Jahren abschaltet? Ich wäre gern "Diktator auf Lebenszeit" in meinem Inselreich Big Grin

Gehört eigentlich nicht hierher, aber dennoch eine kleine Korrektur: Es gibt keine Begrenzung der Spielzeit in Tropico. Du kannst nach 50 Jahren einfach weiterspielen, nur dein Highscore wird nicht mehr online gezählt.

Auch in Tropico 3?
Reply
#44
(09-10-2012, 01:53 PM)fsiu26 Wrote:
(09-10-2012, 01:17 PM)Walt Wrote: Mir ging es darum, das das eine Spiel mit dem anderen nichts zu tun hat. Und das hat es nun mal nicht. Sorry, aber mit "Kalypso nicht kaufen", machst du es dir zu einfach. Aber jeder hat seine Meinung und wenn du das so siehst, dann ist es so.

Meine Meinung zu den Kalypso Spielen.

Patrizier 4: Es wurde nur die Grafik ausgetauscht. Inhaltlich ist alles beim alten geblieben.

Port Royal 3: Siehe Patrizier 4

Pole Position 2010: Schrott (vorallem beim Release)

Pole Position 2012: einfach aus der 2010 eine 2012 gemacht

Airline Tycoon 2: Es wurde nur die Grafik ausgetauscht. Wichtige Inhalte waren wohl zu schwer zum programmieren, dann wurden diese auch weggelassen.

Jagged Alliance Back in Action: http://www.4players.de/4players.php/disp...ction.html

M.U.D TV: Mega Schrott

Die Analyse trifft den Nagel so ziemlich auf den Kopf! Bis auf das schluss pledolje.
Zusammenfassung von Anylse: Keine Weiterentwicklung von Firma Kalypso und Produkten.

Mein Fazit Kalypso wird lang oder mittelfristig Pleite gehen!

Lösungsvorschlag: Entweder Trainerwechsel (ihr wisst was ich meine), oder umdenken bei der Kalypsoführung.
Will man was "besonderes" sein, darf man sich nicht dem Standard anpassen!
Weisheit von BigBen

[Image: http://s1.directupload.net/images/140524/xy62npsm.jpg]
Reply
#45
Das wird die Führung aber leider nicht so sehen Wink
Reply
#46
die werden das schon so sehen. die werden auch einsehen dass sie scheisse gebaut haben. VIELLEICHT sind sie auch sauer dass wir eben nicht die füße stillhalten. ABER sie werden es NIE zugeben.
mittlerweile gitb es so viele firmen die spiele nur noch machen um geld zu verdienen. klar firmen wollten schon immer profit machen. aber früher machte man das AUCH um ein gutes spiel abzuliefern. mit den publishern gings nur noch um dollars.
aber ja die rechnung werden sie schon irgendwann präsentiert bekommen.
Reply
#47
Hab jetzt mal alle Kommentare nachgelesen, hat mich so ca. 1/2 Stunde gekostet. Das Konklusio ist klar. Es geht nicht mehr um das Spiel selber, sondern um den Umgang mit uns Käufern. Das heißt aber auch das die Dimension des Schadens für die Firma Kalypso ein wesentlicher größerer ist, als Kalypso es erhofft oder erwartet hat. Mit der Strategie durchhalten und vor allem Stillhalten oder Todschweigen kommt man in diesem Fall ganz sicher nicht weiter. Die beste Werbung, gilt auch für Kalypso-Spiele ,ist immer noch die Mundpropaganda und die Spielergemeinde steht untereinander immer in Kontakt. Sei es auf die Frage, "hey das Spiel schaut ja interessant aus" und die Antwort "ja, kann schon sein aber ist von Kalypso, lasse bloß die Finger davon" oder "hast du schon mal was von LoP" gehört...... Ein negatives Erlebnis in diesem Ausmaß wiegt 1000 mal mehr und zerstört das Image, was bei Kalypso grundsätzlich auch vorher nicht allzu hoch war, auf Jahre oder im Extremfall sogar so stark, das sich eine Firma nie mehr davon erholt.
Dies sollte auch dem Kalypso-Management klar sein. Wenn dies verleugnet wird dann hat die Firma sowieso keine Überlebensberechtigung. Ich würde sogar meine Hand ins Feuer legen und wetten dass die Verkaufszahlen bei den anderen Kalypso-Spielen aufgrund dieses Desasters merkbar einbrechen!
Abschließend noch eine Frage an die Moderatoren. In welchem Kontakt steht ihr zum Management? Kennt ihr die Leute persönlich? Berichtet ihr eigentlich auch dem Management darüber was sich hier in diesem Forum abspielt?
Gibt es so etwas wie einen Firmensprecher? Anscheinend nicht ....
Würde mich interessieren und auch über ein Feedback freuen!
Reply
#48
(09-10-2012, 01:17 PM)Walt Wrote: Mir ging es darum, das das eine Spiel mit dem anderen nichts zu tun hat. Und das hat es nun mal nicht. Sorry, aber mit "Kalypso nicht kaufen", machst du es dir zu einfach. Aber jeder hat seine Meinung und wenn du das so siehst, dann ist es so.

Theoretisch ja. Und ja -es ist auch nicht fair alle eure Spiele auf die gleiche Stufe zu stellen. Tropico und Patrizier 4/PR3 haben sicher eine andere Qualität (auch wenn man gameplaymäßig streiten kann, ob sie für jeden Geschmack wirklich eine Verbesserung der Vorgänger sind!) als...ja und nun kommt das aber...denn ein Einzelfall ist LoP ja nun auch nicht:

Wie sieht es mit MUD TV aus? Speicherleck verhindert Spielen ab Tag X? Sieht so bugfrei aus?
PP2010 und 2012 würde ich jetzt auch nicht grade als bugfrei bezeichnen, wenn man sich die Foren anschaut. AT2?

Selbst der Support bei den "Flaggschiffen"...ich sag nur Konsolenpatch für T3...nach immer wieder verschieben..."wird nicht mehr erscheinen" Begründung: Fehlanzeige. Daran wird auch das zweite Problem deutlich: Die Informationspolitik kommt bisweilen sehr arrogant rüber. Es fällt auch auf, dass vor dem Release eines Spieles immer sehr viel kommentiert, erläutert und ausgeräumt wird...und wenn die Spiele dann draussen sind...dann nimmt es schnell ab...ein paar Patches...dann ist Schluss. So kann man schon an der Releaseversion sehen wie es enden wird...ist die halbwegs ok, dann dienen die paar Patches dem letzten Schliff, vielleicht kommt sogar noch etwas Content und man hat Glück gehabt. Wenn nicht...dann hat man sein(en) (F)LoP, da nicht genügend Ressourcen da sind noch wirklich was zu fixen, wenn der Release in die Binsen geht.
Reply
#49
Zu huifrusts Kommentar:
Mich würde das auch interessieren, vor allem da ihr euch seither nicht allzu häufig gemeldet habt.
Oder gab es keinen Grund dazu, da das nicht euer Aufgabenbereich ist?
Reply
#50
tja generell glauben anscheinden die publisher dass sie jeden mist verkaufen können wenn sie wollen. verkauft und aus dem sinn. und die "dummen" spieler werden schon das nächste spiel kaufen. müss ma halt nur ein bisserl warten damit sie vergessen dass wir die community wie scheisse behandeln.


ACHTUNG das ist meine meinung und ich WETTE sie wird hier sehr viel zustimmung finden.


tja nur irgendwann reichts auch dem nettesten menschen. und er merkt sich kalypso. und ehrlich wenn das hier nicht gerreicht hat, dann beim nächsten kleinsten fehler.
alles in allem. mehr falsch machen konnted ihr gar nicht aber ihr werdet es schon sehn
Reply
#51
(09-10-2012, 06:51 PM)huifrust Wrote: Berichtet ihr eigentlich auch dem Management darüber was sich hier in diesem Forum abspielt?

Brauchen sie nicht, die lesen das alles selbst.
Alles rund um Anstoss inklusive über 300 Downloads und ein eigener Online-FM nur auf http://www.anstoss-juenger.de (Anmeldung erforderlich)
Reply
#52
(10-10-2012, 08:57 AM)dAb Wrote:
(09-10-2012, 06:51 PM)huifrust Wrote: Berichtet ihr eigentlich auch dem Management darüber was sich hier in diesem Forum abspielt?

Brauchen sie nicht, die lesen das alles selbst.

naja, ich glaub mein management würde sich nicht soweit herunterlassen, es müssen ja wichtige entscheidungen getroffen und planungen gemacht werden, schließlich hat man ja verantwortung !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
nochmals verantwortung !!!!!!!!!!!!
gehört zwar nicht unbedingt hierher aber bin seit 30 jahren bei meinem verein und von jahr zu jahr wird mehr gespart (lt.vorgabe) und die qualität runtergeschrauft. leider gibt es in einer bilanz keine position "fehlerbehebungen" oder rausgeschmissenes geld
Reply
#53
Das sollten sich mal einige bei Kalypso durchlesen und beherzigen. Nicht die geplagten Mods und Admins sind damit gemeint, die machen ihre Arbeit so gut sie können und dürfen, sondern diejenigen, welche die derzeitigen Direktiven und Verhaltensregeln der Forum-Mitarbeiter diktieren.
Ein Blog vom Webmaster meines Stammforums SNF:
Community Management: Eine schwierige Sache, die man ernst nehmen sollte.
[Image: http://www.supernature-forum.de/images/misc/header1.jpg]
Der Weg zum Glauben ist kurz und bequem, der Weg zum Wissen lang und steinig.
Reply
#54
Bitte nicht alle Spiele von uns über einen Kamm scheren bzw. kommende Spiele mit Legends vergleichen. Zb ist Omerta von einem ganz anderen (sehr alten) Studio, das für uns schon ein halbes Dutzend Spiele gemacht hat und alle Spiele waren von diesem Studio zum Release nahezu bugfrei (nur Klenigkeiten).



Jetzt Platzt mir aber der kragen ich hoffe das alle diesen Haufen Sch.. und kommende spiele eurerseitz ueber einen Kamm scheren.
Ihr haut Lapidar den Kommentar raus Insolvent bla bla... Was ihr getan habt sollte Rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen und ich hoffe das wird es auch. Dieses Werk und wie ihr darauf reagiert habt muss einen nachhall geben und zwar sehr negativ in euren zukuenftigen Bilanzen.
Bitte gebt mir negativ Bewertungen !!!!!!!!!
Reply
#55
(28-10-2012, 04:44 PM)killer667 Wrote: Bitte nicht alle Spiele von uns über einen Kamm scheren bzw. kommende Spiele mit Legends vergleichen.

Richtig, deshalb steht mein Link zu dem Blog ja auch hier im LoP-Forum.
Andernfalls hätte ich ihn im Forum "General Discussion / Allgemeines" gepostet. Wink

Kalypso werde ich mit Sicherheit nicht boykottieren. So, wie ich es z.B. mit EA, Ubischrott & Co tue. Kommt ein gutes Spiel heraus, welches funktioniert, mich interessiert und auch nicht mit Steam oder sonst einem Abo verknüpft ist (den Kalypso-Launcher kann ich gerade noch so akzeptieren), werde ich es mir sicherlich kaufen. Vorausgesetzt, es existiert eine bereits halbwegs gut funktionierende Demo oder Beta, oder die Berichte der eiligen Spieler fallen einige Wochen nach der Release weitgehend positiv aus.

PS: Du schreibst "uns", bist du ebenfalls ein Mitarbeiter bei Kalypso oder einem der Entwickler-Studios?

edit:
Gerade eben erst sehe ich, dass dein erster Absatz ja die Aussage von @Walt in #15 ist. Da hast du die [quote]-Tags vergessen, um das deutlich zu machen. Wink Ich war daher schon etwas mit dem "alles über einen Kamm scheren" im zweiten Teil deines Beitrags verwundert und hatte das nicht gleich gerafft. Dem kann ich nämlich in Anbetracht dessen, dass da auch Arbeitsplätze der nicht betroffenen Studios mit dranhängen, ganz und gar nicht zustimmen.
[Image: http://www.supernature-forum.de/images/misc/header1.jpg]
Der Weg zum Glauben ist kurz und bequem, der Weg zum Wissen lang und steinig.
Reply
#56
http://h30565.www3.hp.com/t5/Die-Highlig...anguage=de

Toller Link. Kalypsos CM wäre demnach... ?!?!?!

HALLLOOOOO!! Is there anybody out there?

Ich fühl mich hier echt alleine gelassen...

Da gewinnt meine Sig. immer mehr an Bedeutung...
Komisch nur das ich das nicht schade finde sonder eher belustigend. Big Grin
ApoKalypso Sad
Reply
#57
(09-10-2012, 01:56 PM)Dorimil Wrote: @fsiu26:
damit machst Du es Dir sehr einfach und speziell was die ersten beiden Spiele angeht faktisch einfach nur falsch...

So siehts aus. Zumal "einfach nur Grafik ausgetauscht" auch absolut bescheuert beschrieben ist.

Ein Spiel wie Patrizier in zeitgemäße Grafik umzusetzen ist keine Arbeit von 5 Minuten sondern erfordert schon einiges.

Außerdem ist das doch immer das selbe:

Machen die Entwickler ein neues Spiel mit vielen neuen Features aber etwas rückständiger Grafik heißt es: "Ne so einen alt aussehenden Müll kauf ich nicht!", wenn die Grafik gut aussieht und man alles beim alten lässt dann heißt es "Nur die Grafik ausgetauscht!"

Ich hab P4 und PR3 noch nicht gespielt, aber "nur Grafik ausgetauscht" wird den Spielen wohl kaum gerecht.

Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass die Spiele die von Kalypso veröffentlicht werden oft von der Qualität her nicht angemessen sind. Das war bei Dungeons so, das war bei LoP so, dass war bei MUD so, etc.

Das einzige Spiel was bissher nie großartig Probleme gemacht hat war Tropico. Da konnte ich mich bissher nicht beschweren.

MfG Skabus
Reply
#58
(30-10-2012, 09:30 AM)john carmack Wrote: Toller Link. Kalypsos CM wäre demnach... ?!?!?!

Danke. Die Satzzeichen "?!?!?!" vielleicht ersetzen durch "Lottospieler"? Big Grin

Auszug aus dem oben von mir verlinkten Blog über das Community Management:
Martin Geuss Wrote:Communities sind hochsensible Gebilde, die ständiger Pflege und Korrektur bedürfen. Wenn Sie selbst Community Manager sind und mir gerade gedanklich widersprechen, dann gratuliere ich Ihnen und empfehle Ihnen dringend, einen Lottoschein auszufüllen – vielleicht haben Sie ja nochmal so unverschämtes Glück.

"Communities" kann man hier auch gleichsetzen mit "Kunden".
[Image: http://www.supernature-forum.de/images/misc/header1.jpg]
Der Weg zum Glauben ist kurz und bequem, der Weg zum Wissen lang und steinig.
Reply
#59
Hm, also ich werde auch weiterhin von Kalypso angebotenen Spielen Abstand nehmen.
Nach der Enttäuschung bei JA-BIA habe ich, auch wenn ich 4x Spiele gut finde und ich mich auf LoP gefreut habe, abstand genommen. warum? Weil mir der Support und die Vollmundigen Versprechungen bei BIA nich schwer im Magen lagen. Die einzige Weiterentwicklung bei BIA war die Engine und die (eigentlich recht gute) Idee das ganze in Echtzeit ablaufen zu lassen. Ansonsten hat sich das Spiel eher zurückentwickelt, insbesondere was die Ausrüstung angeht.
Auch bei PR 3 finde ich, dass das Abspecken bestimmter Spielinhalte ( z.B. Nur Kampf mit max. 3 Schiffen) ein Fehler ist. Ich frage mich manchmal, ob die Leute glauben, dass wir, als in die Jahre gekommene Gamer, nicht mehr in der Lage sind, komplexere Spiele zu spielen, oder ob die nachfolgenden Generationen nicht mehr in der Lage sind sich länger mit einem Spiel zu beschäftigen, da immer wieder neues veröffentlicht wird. Ich für meinen Teil spiele heute noch gerne ältere Sachen (Ja2, Homeworld 2, SimCity 2000, Port Royal, Starfleet Command 2).
Ich werde Kalypso NICHT boykottieren, aber ich werde keine Spiele vorbestellen oder zum Release kaufen, egal wieviele DLCs ich evtl. geschenkt bekommen werde. Ich werde warten. Vielleicht 6-8 Monate. Einfach um auch zu schauen wie der Support läuft, denn dass ist das wichtigste für mich - und da habt ihr in meinen Augen komplett versagt. Das ist wie in allen Lebensbereichen auch. Ich kaufe eher da, wo ich mir sicher sein kann, daß mir im Falle eines Falles geholfen wird oder dort, wo ich sicher sein kann, dass sich um die Kunden gekümmert wird. Ein gutes Beispiel ist da tatsächlich SOTS 2. Grottiger Start aber guter Support von Kerberos und Paradox. Vielleicht solltet ihr euch daran ein Neispiel nehmen. Ihr seid nicht EA oder ein anderer Riesenkonzern der es sich leisten kann so mit den Kunden umzugehen. Ihr seid ein Publisher mit einer kleinen Auswahl an Spielen, die nicht unbedingt Massenmarkttauglich sind. Das bedeutet meiner Meinung nach, daß ihr eich kümmern müss - denn davon Leben viele kleinere Firmen. Da wird drüber geredet!
Aber aktuell sehe ich und wahrscheinlich auch viele Andere in einem Licht, welches nicht sonder lich vorteilhaft für euch ist.
Jeder setzt sich mal in die Nesseln mit einem Producer. Das ist auch nicht weiter schlimm, das kann passieren. Aber ihr habt es geschaft, dass euch die Community als Lügner und Betrüger darstellen - und das nicht nur in diesem Forum. Das macht die arund im Netz und das wird euch wahrscheinlich noch eine Weile begleiten und auch Schaden.
Entschädigt die Leute vernünftig. Ihr habt doch schon damit begonnen gehabt. Lasst Euch die Rechnungen zeigen und schenkt ihnen ein Spiel von euch nach Wahl. Das tut euch nicht weh und vermittelt wenigsten, dass ihr euch kümmert.

In diesem Sinne
Gruß
Dennis
Reply
#60
Hi,

für die Entwicklung BA:JiA ist Kalypso nicht verantwortlich. Kalypso war bei dem Projekt nur Co-Publisher und hat in bestimmten Ländern (international) einfach nur das Publishing übernommen. Aber die Entwicklung wurde von einem anderen Publisher in Auftrag gegeben und überwacht.
Ehrenamtlicher / Voluntary Moderator
Ich bin im Forum rein ehrenamtlich tätig. Mein Posting spiegelt nicht zwingend die Meinung von Kalypso Media wider.
I'm acting as moderator on a voluntary basis. My posting does not necessarily represent Kalypso Media positions.
Reply




Users browsing this thread: 2 Guest(s)