Wenn es denn mal ein P V geben sollte, dann...
#1
Hallo Zusammen,

mag sein, dass es diesen Thread schon in mehreren Versionen gibt. Sorry wenn ich nicht auf dem aktuellen Stand bin.
Gute Wirtschaftssimulations-Games sind nach meiner Meinung rar, aber immer noch besser als die Shooting / Battle Games !
P IV verleitet mich als Spieler dazu, viel zu viel Zeit vor dem PC zu hocken.

Was ich an diesem Spiel gut finde, ist die Vielzahl von Möglichkeiten durch einstellen von Variablen / Parameter den Spielverlauf zu gestalten bzw. zu beeinflussen.
z.B. Verwalter: jede Ware kann individuell eingestellt werden (Preise / Menge ; Ankauf / Verkauf) und vieles mehr.
Als Bürgermeister kann man die Stadt ausbauen.
Im Gegensatz z.B. zu Rise of Venice wo der Spieler nur noch zum „Klick.. Klick Spieler wird. Klicke Schiff ..Klicke Stadt.  Die Senatoren machen was Sie wollen. Kaum Möglichkeiten etwas zu gestalten. Betriebe; Häuser alles läuft irgendwie im Hintergrund ab.
Waren Ankauf/Verkauf nichts Individuelles mehr.

Also lieber noch ein P IV spielen.

Wenn es denn mal ein P V geben sollte dann Bitte auf Basis von P IV.
Es gab in der Ursprünglichen P IV Version die Features
[font=Wingdings]> [/font]Häuser, Betriebe, Schiffe zu ersteigern, bzw. zu Versteigern.
In Aufstieg einer Dynastie: Betrieb verkaufen 20-40T GS, Kaufen 800-1000T GS ??
[font=Wingdings]> [/font]Die Stadtmauern mit Soldaten zu besetzen
Das fand ich ganz gut, hat auch mal der Fürst die Stadt nicht besiegt.
[font=Wingdings][font=Times New Roman]> [/font][/font]Felsen sprengen
[font=Wingdings]> [font=Times New Roman] [/font][/font]Besetzung der Schiffe, die Mannschaft ausrüsten
   Kaufen von Kanonen, Schwertern, etc.

Als Bürgermeister einer Stadt sollte man:
[font=Wingdings]> [/font]Mehr Einfluss auf den Bebauungsplan der Stadt haben. ( z.B. Straßen abreißen und neu bauen.
[font=Wingdings][font=Times New Roman]> [/font][/font]Feuerwehrhaus errichten, um die Schäden durch Feuer zu minimieren[font=Wingdings]
> [/font]Evtl.  auch mal einen Stadtpark bauen, um das Wohlbefinden der Bürger zu steigern

[font=Wingdings][font=Times New Roman]> [/font][/font]Wie wäre es mit einer Kaserne um Soldaten auszubilden.

Statistik:
z.B.Anzahl der Betrieb in einer Stadt wird angezeigt,
Welche Betrieb und wie viele der Spieler bzw die KI’s besitzen nicht.
 
Mehr Info’s über die Konkurrenz.
Wie stark sind diese. Wieviel Schiffe, Betrieb, GS, wie viele Kontore
Autom. Handelsrouten.
            z.B. Schiffsreparaturen variabel. Bei < 90% haben die Piraten einen Vorteil
Mittelmeer-Raum.
Warum nicht alle Städte entdecken lassen (durch den Spieler) und mit denen Handeln. Nicht nur Gewürze und Wein, sondern auch andere Waren (Keramik, Gold, etc. )
Vielleich kann in diesen Städten auch ein Kontor gebaut werden.                 
Piraten
Nach meiner Meinung sind die Piraten im fortgeschrittenen Spielverlauf viel zu schwach.
Ein Konvoi mit 3 ausgebauten Koggen/Holks und die Piraten sind immer der Looser.
Konkurrenten
Auch hier bin ich der Meinung, dass zu mindest etwas mehr Engagement erlaubt sein sollte
 
Weitere Spielverlauf
Entdeckung und Erforschung anderer Kontinente.
Nicht nur „schicke Schiff hin und warte was passiert“ Der Spieler sollte hier auch mit involviert werden.
Wenn das Spiel bis ins Jahr 2000 zu spielen ist, wäre es da sinnvoll auch die technologische Entwicklung mit zu berücksichtigen?
 
Fazit.
Für mich als Spieler ist es wichtig, möglichst viel Einfluss auf den Spielverlauf zu haben.
Sei es durch viele Variable / Parameter oder als Bürgermeister durch mehr Möglichkeiten.
Es darf ich nicht alles irgendwie im Hintergrund ablaufen, und du hockst nur noch vor dem Monitor und lässt dich berieseln.
Meine Meinung.

Eure Meinung?
Reply
#2
Meinen Zuspruch hast Du auf jeden Fall.
Auch wenn ich mir insgeheim lieber ein PR4 wünsche.
Reply




Users browsing this thread: 1 Guest(s)