Analyse: Neuer Sudden Strike 4 Gameplay Trailer im Detail
#1

Konntet ihr bereits den explosiven neuen Trailer von Sudden Strike 4 sehen? Wenn nicht, dann solltet ihr das schnellstens nachholen!

Der Trailer startet mit historischem Original-Material, welches wir aus offiziellen, sowie privaten Archiven erhalten haben.
Wir finden dies unterstreicht unser Ziel, das historische Geschehen in Sudden Strike 4 – soweit spieltechnisch möglich – korrekt und authentisch darzustellen, was stets ein Markenzeichen der Sudden Strike Reihe war.

00:07 - Der Entwickler Kite Games kennt das Genre
Bei Zeitstempel 0:07 seht ihr “Eine Kite Games Produktion”. Kite Games ist in Budapest, Ungarn beheimatet. Sie sind die Entwickler von Sudden Strike 4 und auch wenn sie nur ein kleines Team sind, haben sie eine Menge Erfahrung in dem Genre, da das Kernteam u.a. die Panzers-Reihe erschaffen hat. Somit ist Sudden Strike 4 in guten Händen.

00:18  - Eine Vielfalt an Einheiten
Sudden Strike 4 beinhaltet mehr als 100 verschiedene Einheitentypen, für ein vielfältiges und abwechslungsreiches Spielgefühl.
Mit Sudden Strike 4 wollen wir die größten Panzerschlachten des Zweiten Weltkrieges nachstellen; von den Ardennen bis Prokhorovka, mit mehr als 300 einzelnen Einheiten auf einer Karte, fortschrittlichem KI Verhalten, einer Menge an taktischen Feinheiten und dynamischem Wetter. Im Vergleich hat die Mehrheit der aktuellen 2. Weltkriegs-RTS-Spiele ihren Fokus mehr auf kleineren Schlachten und Einheitengruppen.

00:26 - Kampagnen und Karten spiegeln berühmt-berüchtigte Schlachten des Zweiten Weltkrieges wider
Sudden Strike 4 stellt entscheidende und einschneidende Schlachten des Zweiten Weltkrieges in Europa dar, angefangen beim Angriff auf Polen 1939 bis hin zum Fall Berlins 1945. Darunter zum Beispiel D-Day, Stalingrad, die Ardennenoffensive und viele mehr.
Der Einzelspielermodus liefert 3 umfassende Kampagnen (Alliierte, Russen und Deutsche) mit jeweils mehr als 20 Missionen und authentischen Ereignissen.
In allen drei Kampagnen verkörpert der Spieler einen anonymen Offizier. Vor jeder Mission kann sich der Spieler für einen von insgesamt drei Generälen und dessen einzigartiger Strategie entscheiden. In der Alliierten-Kampagne, sind die verfügbaren und auswählbaren Generäle Patton (Panzerung), Montgomery (Infanterie) und Bradley (Unterstützung).
Weiter unten findet ihr mehr Informationen zu den Generälen.

00:32 - Kompetitiver Mehrspieler-Modus
Sudden Strike 4 bringt den vollen, klassischen Echtzeit Mehrspieler-Modus zurück. Damit können bis zu 8 Spieler kooperativ gegen die KI, oder gegeneinander antreten. Es wird fiktionale sowie historische Szenarien für diesen Modus geben.
Wir zielen darauf ab, den Spielern genügend Freiheiten zu bieten, wenn es um die Gestaltung der Mehrspieler-Matches geht. Dies wollen wir mit umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten, wie z. B. Siegbedingungen, erreichen. Diese Anpassungsmöglichkeiten bilden sowohl die Basis für schnelle Deathmatches als auch für herausfordernde und lange Wettkämpfe und können ad hoc je nach Spieler-Wünschen festgelegt werden.

Darüber hinaus wird es kein bleibendes Fortschrittsystem im Mehrspieler-Modus von Sudden Strike 4 geben. Das heißt, neuen Spielern werden dieselben Optionen zur Verfügung stehen wie Langzeit-Spielern, so dass die Chancengleichheit gewährleistet bleibt. Jedes Mal wenn ein Spieler eine Mehrspieler-Partie startet, muss er sich für eine Doktrin/einen General von neun zur Auswahl stehenden entscheiden. Basierend auf dieser Auswahl, wird er eine vordefinierte Anzahl an Einheiten und Fähigkeiten erhalten sowie Unterstützungsoptionen während der Mehrspielerpartie selbst.

00:39 - Optionale „Pause & Play“-Funktion für mehr taktische Tiefe
Die optionale „Pause & Play“-Funktion hat in Sudden Strike 4 endlichen ihren Weg zurück ins Genre gefunden. Diese Funktion lässt den Spieler den aktuellen Spielstand pausieren, so dass im individuellen Tempo des einzelnen Spieler mit kühlem Kopf in der Hitze des Gefechts taktisch geplant werden kann und Kommandos erteilt. So ist es uns möglich, eine weitere Ebene der taktischen und strategischen Spielweise danzubieten.

00:48 Die passende Einheitenzusammenstellung ist der Schlüssel zum Erfolg!
Dieser Teil des Videos zeigt sehr schön, dass die richtige Zusammenstellung der verschieden Einheitentypen in den verschiedensten Situationen der Schlüssel zum Gelingen und Gewinnen von Missionen und Mehrspielerpartien ist.
Da Sudden Strike 4 mehr als 100 Einheitentypen hat und während eines Spiels mehr als 300 einzelnen Einheiten auf einer Karte sein können, werdet ihr zahllose Optionen haben haben, aus denen ihr die für eure Spielweise und die jeweilige Situation passende Einheitenzusammenstellung zu finden und einzusetzen.

00:54 - Neun historische und einzigartige Generäle
In Sudden Strike 4 wird es historisch belegte Generäle wie zum Beispiel Patton, Montgomery, Zhukov und viele mehr geben, aus denen der Spieler wählen kann.
In allen drei Kampagnen verkörpert der Spieler einen anonymen Offizier. Vor jeder Mission kann sich der Spieler für einen von insgesamt drei Generälen entscheiden. Jeder dieser Generäle hat eine Spezialisierung und bringt somit eine eigene Strategie mit sich. In der Alliierten Kampagne sind die verfügbaren und auswählbaren Generäle Patton (Panzerung), Montgomery (Infanterie) und Bradley (Unterstützung).
Je besser der Spieler die Mission abschließt, desto mehr Punkte wird er erhalten, um diese für taktische Verbesserungen des jeweiligen Generals zu nutzen.
Die Verbesserungen beinhalten z. B. das Freischalten zusätzlicher panzerbrechender Munition, Geschwindigkeitserhöhung oder Schützengraben-Taktiken.
Diese zusätzlichen taktischen Optionen sollen dem Spieler Anreize geben, Missionen erneut zu spielen und diese in einem neuen Licht zu sehen, mit völlig neuen Wegen sie zu beenden.

Wir hoffen, euch hat unser Trailer gefallen und ihr mögt die Richtung, in welche wir mit Sudden Strike 4 gehen!
Wenn ihr mehr Fragen habt, besucht gerne unsere FAQ-Sektion im offiziellen Steam Community-Hub!
Oder schaut bei uns auf Facebook und Twitter vorbei. Vielen Dank.




Users browsing this thread: 1 Guest(s)