Railway Empire FAQ
#1


Genre
Tycoon Simulation
Veröffentlichungstermin
26. Januar 2018
Plattformen
PC, Linux,  PlayStation 4 und Xbox One


Was ist Railway Empire?
In Railway Empire gilt es, ein ausgeklügeltes Streckennetz mit eigenen Bahnhöfen, Wartungsgebäuden, Fabriken und Sehenswürdigkeiten zu errichten. Die Auswahl der Lokomotiven – über 40 historisch nachgebildete Modelle – beeinflusst die Effizienz des Unternehmens genauso wie die Auswahl des Personals, die geschickte Organisation der Streckenführung und eine hohe Auslastung.
Die Errungenschaften fünf verschiedener Epochen bieten zahlreiche Forschungsmöglichkeiten, mit denen mehr als 300 Erfindungen und Verbesserungen wie Sitzpolsterung, Kühlwagen oder Bordtoiletten zur Verfügung stehen.
Dabei sollte man die Konkurrenz nicht aus den Augen verlieren – bis zu drei rivalisierende Tycoons kämpfen mit Feuer, Dampf und Stahl um die Herrschaft über Gleise, Schienen und Eisenbahnen. Hier kann man ihnen allerdings auch durch Überfälle oder Industriespionage den Tag zu vermiesen.
Macht euch die Erfindungen und Technologien der Dampfmaschinen-Revolution auf dem PC, PlayStation4 und Xbox One zu Nutze und gründet euer Eisbahn- und Schienenimperium!

Was wird Railway Empire mit sich bringen?
  • 4 verschiedene Spielmodi
    -> Kampagne (5 Kapitel inkl. Tutorial) mit ca. 10 Aufgaben pro Kapitel
    -> 11 Szenarien mit ca. 10 Aufgaben pro Szenario
    -> Freies Spiel mit frei einstellbaren Startoptionen (Epoche, Region, Anzahl Gegner, Startkapital...) und pro Spiel 10 zufällig festgelegten Aufgaben
    -> Modellbaumodus für Spiele ohne Zeitdruck/Konkurrenten/Geldmangel
  • Je nach Spielmodus 0 bis 3 Konkurrenten mit einstellbarem Schwierigkeitsgrad
  • 2 Spielkomplexitäten:
    -> Einfach - Züge dürfen durcheinander durchfahren
    -> Realistisch - Spieler muss Weichen und Signale errichten
  • Spieler kann Personal einstellen, um seine Züge und sein Unternehmen zu optimieren.
    Dazu stehen 17 verschiedene Berufe zur Verfügung, vom Lokführer bis zum Banditen.
  • Sabotiere deine Rivalen und spioniere deren Unternehmen aus.
  • Modding-Support für PC, um Spieldaten zu verändern (Loks, Technik, Wirtschaftssystem).
    Das Terrain kann nicht modifiziert werden.
  • Hohe Grafikqualität und sehr detaillierte Topographie dank hauseigener Engine
  • Das erste seines Genres auf der aktuellen Konsolengeneration
  • Mitfahrkamera: Fahre mit deinem eigenen Zug aus der Ego-Perspektive
  • Wähle zwischen sechs unterschiedlichen Charakteren, von denen jeder einen besonderen Bonus hat
  • Alle Spiele können unbegrenzt weitergespielt werden, nachdem die Spielziele erfüllt wurden. Jedoch kann man nichts jenseits der ausgewählten Epoche erforschen.

Sonstige Daten in Zahlen
  • 300 Technologien aufgeteilt auf zwei Forschungsbäume und 5 Epochen
  • 40 historische Lokomotiven und 30 Waggons
  • Jedes Spiel findet in einer Epoche über 20 Jahre zwischen 1830 bis 1930 statt
  • 7 Regionen/Karten (alle in den USA), mit über 100 Städten und hunderten Landbetrieben in 7 Regionen
  • Spielzeit der Kampagne ca. 8-10 Stunden, der Szenarien ca. 20 Stunden, pro freies Spiel ca. 1-3 Stunden je nach Schwierigkeitsgrad

Auf welchen Plattformen wird Railway Empire veröffentlicht?
  • Auf PC (Steamworks, Linux), PlayStation 4, sowie Xbox One
  • Das erste Eisenbahn TycoonSpiel seiner Art auf der aktuellen Konsolengeneration

Wird es eine physikalische Version von Railway Empire geben?
Ja, Railway Empire wird auch als physikalische Version für Windows PC, SteamOS, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Wann wird Railway Empire veröffentlicht?
26. Januar 2018

Wer entwickelt Railway Empire?
Railway Empire wird von Gaming Minds Studios in Gütersloh, Deutschland entwickelt.
Gaming Minds Studios sind bekannt für die Entwicklung von Spielen der Patrizier-Serie und Port Royale-Serie sowie vielen weiteren Titeln.

Wird Railway Empire einen Mehrspieler beinhalten?
Nein, derzeit planen wir keinen Mehrspieler in Railway Empire.

Welche Grafik-Engine wird Railway Empire nutzen?
Railway Empire nutzt die hauseigene Engine von Gaming Minds Studios.

Wird es möglich sein den gesamten amerikanischen Kontinent zu bespielen, oder werden diese nacheinander freigeschaltet?
Die Kampagne umspannt die gesamten USA, unterteilt in große und detaillierte Segmente (z.B. Ostküste, Südstaaten, usw.)
Allerdings wird es nicht möglich sein, eine Karte zu spielen, welche die gesamte Landmasse der USA darstellt.

Wird Railway Empire die Möglichkeit beinhalten, Waggons und Lokomotiven selbst zu gestalten?
Nein, diese Möglichkeit besteht nicht.

Wird es möglich sein, Städte und/oder Bahnhöfe im Erscheinungsbild zu ändern?
Abhängig von der Größe der Stadt und dem Einfluss des Spielers in dieser Stadt, wird es dem Spieler möglich sein, Fabriken oder andere Produktionsgebäude zu errichten – damit verändern Spieler ihre Städte direkt..
Mit viel Geld und Einfluss wird es dem Spieler darüber hinaus möglich sein, Spezialgebäude, wie z.B. Universitäten oder Denkmäler bauen zu können.
Des Weiteren können Bahnhöfe mit mehr Schienenstrecken erweitert werden, um mehr Zügen gleichzeitig Platz zu bieten.

Wird Railway Empire Modding Support anbieten?
Ja, Railway Empire wird Modding Support via Steam Workshop ab Tag eins anbieten.
Dies umfasst Spieldaten und Szenariovorgaben wie die Daten von Lokomotiven, Forschungen und des Wirtschaftssystems.

Wie groß wird der Forschungsbaum ausfallen und wie wird dieser aussehen/sich auf das Spiel auswirken?
Railway Empire wird zwei Forschungsbäume anbieten: einen für Züge und einen für das Unternehmen und dessen angeschlossene Gebäude.
Alles in allem gilt es mehr als 300 Technologien zu erforschen.
Der Unternehmens- und Gebäude-Forschungsbaum wird es dem Spieler ermöglichen, Forschungen freizuschalten, welche die geschäftliche Performance des Unternehmens steigert, wie z.B. Werbung, oder die Gründung von verschiedenen Arten von Gebäudetypen.
Der Forschungsbaum für die Züge lässt den Spieler Stück für Stück weitere Lokomotiven freischalten. Allerdings muss der Spieler darüber hinaus ebenso gewisse technologische Fortschritte machen, bzw. erforschen, welche auch im wahren Leben unabdingbar waren, um einen gewissen Lokomotiventyp zu erfinden.
Auf diese Weise werden Lokomotiven in einem angemessenen und historisch-korrekten Zeitrahmen im Spiel erscheinen.
Darauf basierend wird sich der Spieler auf gewissen Abschnitte der Forschungsbäume konzentrieren können, abhängig auch von dem Szenario, sowie deren eigenem Spielstil und zum schnelleren Erreichen eines bestimmten Ziels.
So kann der Spieler z.B. auf den Transport von Post verzichten und sich nur auf Lokomotiven und Technologien beschränken, welche dem Transport von Ressourcen dienen.

Wird es dem Spieler möglich sein, sein eigenes Personal zu erstellen und anzupassen?
Dies ist nicht möglich.
Der User wird aus einer Fülle von Bewerbern mit unterschiedlichen Boni und Eigenschaften wählen können. Je nach Eigenschaften der Mitarbeiter untereinander können sich dabei Boni verstärken oder reduzieren. Streitereien unter Zugmitarbeitern beispielsweise können außerdem zum Ausfall von Zügen führen.
#2
UPDATE:
- Erweiterter "Was ist Railway Empire" Text
- Mehr Details zu Modding und Personal
- Finals Veröffentlichungsdatum
- Kleinere Fehler




Users browsing this thread: 1 Guest(s)