Brunnen: ich verstehe es nicht !!!!
#1
Hallo Zusammen, Hallo Unerde
bin mal wieder dem PR3 "Wahn" verfallen.
Versuche die Katastrophen einigermaßen einzudämmen.
z.B.: 6 Spitäler pro Stadt reichen bei > 11K Einwohner, um Seuchen relativ schadlos (Einwohner- / Arbeiterschwund) zu überstehen.
Aber das Thema Brunnen ist für mich zur Zeit nicht lösbar. Habe bei Dürre immer etliche 100-1000 an Arbeiterschwund!!

Beispiel: Baue in einer Stadt 6 Brunnen = 2 Tage
Baue in einer Stadt 3 Brunnen = 4 Tage

Meine Frage:
Sind die max. Anz. der Tage pro Stadt fest  in der Software vorgegeben? Weil es so "gewollt" ist?
Oder gibt es "bestimmte Bauplätze" in einer Stadt, die besonders geeignet sind?
oder was habe ich da nicht geschnackelt?

Auch wenn das Spiel nicht mehr so im Fokus steht. Danke für eine Antwort

Schlumby
Reply
#2
wenn ich mich recht entsinne, konnte man die Katastrophen nie ausschalten, sondern nur die Auswirkungen eindämmen. Insofern sit eine Dürre von zwei Tagen doch recht "human"...
Lebe jeden Tag, als wäre es Dein Letzter! / Live each day as it would be your last!
[Image: http://imghost4you.com/images/46.png]
Reply
#3
In jeder Stadt kann man die Dürre um maximal 10 (oder waren es 7?) Tage reduzieren bzw. verkürzen. Allerdings braucht man für den maximalen Bonus eine unterschiedliche Anzahl von Brunnen. Diese Anzahl der Brunnen und deren Auswirkungen sind von der Stadtgröße abhängig.
Reply
#4
ja, ich weiss, Katastrophen ausschließen ist nicht möglich.

mir geht es nur um eine Möglichkeit den Arbeiterschwund zu minimieren.

Die Dürren dauern immer länger als zwei Tage.
Meine mit den zwei Tagen, das eine Zeitdauer von zwei Tagen
überbrückt werden kann. Danach verlassen die Bürgen in Scharen die Stadt.
Dachte es gebe eine ähnliche Regelung wie bei Spitäler.
zu 80 %; zu 100% oder so.
Reply




Users browsing this thread: 1 Guest(s)