Railway Empire öffnet sich für Streamer, bekommt zweifache Pausenfunktion und erhält
#1
[Image: http://cdn.edgecast.steamstatic.com/stea...ebaca3.png]

Noch bis zum Release am 26. Januar 2018 läuft die Vorbesteller-Beta zum Tycoon-Hit Railway Empire auf Steam, die heute wieder ein größeres Update bekommen hat. Aufgrund der großen Nachfrage der Beta-Community wurde eine optionale, zweistufige Pausenfunktion eingebaut. Im Modus "Normal" pausiert Railway Empire automatisch in bestimmten Dialogen. Dies hat keinen Effekt auf die Spieler-Bewertung. Wählt man den Modus "Manuell", kann das Spiel jederzeit pausiert werden. Dies gibt aber einen Malus auf die finale Leistungs-Bewertung. "Trainiac" ist quasi der Hardcore-Modus: Hier gibt es keine Pausen-Funktion, dafür einen Bonus auf den finalen Spiel-Score.

Weitere Verbesserungen, wie ein überarbeitetes Tutorial, neu gestaltete Menüs, HUDs und Infos, Quartalsberichte sowie spiel-mechanische und grafische Optimierungen sind meist Wünsche der Community, die Entwickler Gaming Minds Studios umgesetzt hat. Dass alle 41 Loks im Spiel jetzt individuelle Soundsets haben, dass Spieler zwischen amerikanischen Einheiten und dem metrischen System auswählen können und dass eine signifikante Anpassung des Lok-Fahrverhaltens vorgenommen wurde, zeigt die Liebe zum Detail, mit der die Gaming Minds Studios das Thema umsetzen.

Und noch eine Änderung, über die sich vor allem Streamer und Let's Player freuen werden: Das eigene Spielerlebnis kann ab sofort via Twitch, Youtube oder ähnlichen Plattformen geteilt werden. Alle Details zu den aktuellen Neuerungen finden sich im Community-Hub bei Steam. Gaming Minds Studios werden bis zum Release und danach mit weiteren Updates das Feedback der Spieler prüfen, diskutieren und einarbeiten.

Darüber hinaus hat Kalypso Media den finalen Packshot zu Railway Empire veröffentlicht:

[Image: http://cdn.edgecast.steamstatic.com/stea...2ea98c.jpg]


Steam-Nutzer dürfen als erstes auf den Railroad Tycoon-Zug aufspringen und ab sofort mit einem Vorverkaufsticket richtig Dampf machen! Anders als in deutschen Zügen bietet der Vorverkauf von Railway Empire auf Steam (http://store.steampowered.com/app/503940...ay_Empire/) erstklassigen Service: Neben dem Zug-ang (oh, ja!) zur geschlossenen Beta (nur Steam, nur Windows PC), erhalten digitale Zugführer noch 15% Rabatt und bei Ankunft, äh, bei Release dann noch weitere Bonus-Inhalte, wie den digitalen Soundtrack und eine exklusive Lackierung für die stärkste Lok im Spiel, die "Super Hudson". So werden alle sagen: "Lok-ing good!"

Railway Empire erscheint am 26. Januar 2018 auf PlayStation®4, Xbox One, PC und Linux.[b]
[Image: http://cdn.edgecast.steamstatic.com/stea...12f3b2.jpg]

In Railway Empire erleben Spieler die industrielle Revolution Amerikas aus Sicht eines geschäftstüchtigen Eisenbahnmagnaten. Der aktuelle Trailer ermöglicht einen schnellen Überblick:

[Video: https://www.youtube.com/watch?v=5fc2fU7ho24]

Auch sehenswert: Der How-To-Play-Trailer zur Railway Empire. In nur wenigen Minuten erhalten Spieler einen detaillierten Überblick über die Mechaniken von Railway Empire. Grundlegende Funktionen, wie das Bauen von Bahnhöfen und Gleisen, beherrschen Spieler anschließend wie echte Industrieveteranen. Zusätzlich lernen sie, die richtige Wahl aus über 40 historischen Lokomotiven für ihre Strecken zu treffen und wissen die Erforschung von 400 vielseitigen Technologien für sich zu nutzen.
Youtube:
[Video: https://www.youtube.com/watch?v=zhjyB-btKFs]


[b]Über Railway Empire:

Es gilt, ein ausgeklügeltes Streckennetz mit eigenen Bahnhöfen, Wartungsgebäuden, Fabriken und Sehenswürdigkeiten zu errichten. Die Auswahl der Lokomotiven – über 40 historisch nachgebildete Modelle – beeinflusst die Effizienz des Unternehmens genauso wie die Auswahl des Personals, die geschickte Organisation der Streckenführung und eine hohe Auslastung.

Die Errungenschaften fünf verschiedener Epochen bieten zahlreiche Forschungsmöglichkeiten, mit denen mehr als 300 Erfindungen und Verbesserungen wie Sitzpolsterung, Kühlwagen oder Bordtoiletten zur Verfügung stehen.

Dabei sollte man die Konkurrenz nicht aus den Augen verlieren – bis zu drei rivalisierende Tycoons kämpfen mit Feuer, Dampf und Stahl um die Herrschaft über Gleise, Schienen und Eisenbahnen. Höchste Zeit, ihnen durch Überfälle oder Industriespionage den Tag zu vermiesen!

Features von Railway Empire:
  • In einer umfangreichen Kampagne erschließt man Schritt für Schritt die Vereinigten Staaten der 1830er bis Anfang des 20. Jahrhunderts – von der Westküste bis zur Ostküste warten zahlreiche amerikanische Städte auf die Errungenschaften der Eisenbahn.
  • Es gilt herausfordernde Aufgaben in abwechslungsreichen Szenarien zu meistern. Wer möchte, kann aber im Modellbaumodus ganz ohne finanziellen Druck am malerischen Streckennetz basteln.
  • Mit dem eigenen Eisenbahnimperium zum Erfolg: Ein weit verzweigtes Schienennetz errichten und den Personen- sowie Güterverkehr optimieren.
  • Jede der 40 historisch korrekt nachgebildeten Lokomotiven und der über 30 verschiedenen Waggons haben Stärken und Schwächen, die sich zum eigenen Vorteil nutzen lassen.
  • Innovation ist Trumpf: Mehr als 300 neue Technologien in über 5verschiedenen Epochen.
  • 3 konkurrierende Tycoons machen Spielern das Leben schwer: Da hilft nur Abwehr durch Sabotage mittels bezahlter Banditen oder Spione.


Fakten Railway Empire:
Titel: Railway Empire
Plattformen: PlayStation®4, Xbox One, Windows PC, Linux
Entwickler: Gaming Minds Studios
Genre: Tycoon-Simulation-Game
Release: 26. Januar 2018
Hashtag(s): #RailwayEmpire
Reply




Users browsing this thread: 1 Guest(s)