Test in der Gamestar :-(
#1
Fazit von Christian Schmidt: "Kerker der Qualen" .... "...statt einer Neuinterpretation des Klassikers Dungeon Keeper ist Dungeons ein Beispiel für zerbrochene Spielmechanik"

Wertung: 66% Spielspass

Grafik 8/10
Sound 8/10
Balance 3/10
Atmosphäre 7/10
Bedienung 7/10
Umfang 7/10
Missionsdesign 7/10
KI 6/10
Einheiten 8/10
Kampagne 5/10
Reply
#2
Ja, wir sind davon auch sehr überrascht (vor allen Dingen, weil durch die ganzen Previews ja nichts auf solch eine Wertung hingedeutet hat). Aber jeder hat seine Meinung. Ein anderes Print-Magazin - dessen Ausgabe noch nicht raus ist (nein, nicht die PC Games), kratzt ganz knapp an der 80er Marke. Ich denke, das die Onlinemagazine mit ihren Tests auch höher liegen werden als Gamestar und Co.

Bei der Gamestar kann ich Balancing, Kampagne sowie Atmosphere und Umfang nicht nachvollziehen - aber nun gut, mit Kritik muss man leben. Und man, so blöd ist die KI nun auch nicht...ach egal, ich reg mich nur wieder auf...

Demo abwarten - kommt bald - und sich selber ein Bild machen.
Reply
#3
Tja was will man erwarten, aber selbst de haben nicht verstanden das es ja kein DK remake ist sondern was eigenständiges.
Reply
#4
Ich hab den Test noch nicht gelesen, aber bisher haben ja alle in den jeweiligen Previews darauf hingewiesen, das es etwas eigenständiges ist. Vielleicht haben sie auch ein paar Spielmechaniken nicht verstanden, was weiss ich. Wir sind hier alle auf jeden Fall ziemlich platt, da wir damit nicht mal Ansatzweise gerechnet haben. Ich meine hey, wenn wir wüssten, das das Spiel so schlecht ist, hätten wir es ja nie zum testen rausgeschickt :-(

Ich selber habs zum ersten mal in der Masterversion gespielt - während der Entwicklung gar nicht, obwohl ich natürlich jedesmal die Möglichkeit hatte - und finde es wirklich sehr gelungen und launig.
Reply
#5
Da muss man erst einmal mehr wie nur einen Testbericht abwarten, so manches mal ist das etwas merkwürdig mit den Tests. Da gibt es etliche Titel wo ich die Prozentzahlen im direkten Vergleich zu anderen Spielen nicht nachvollziehen konnte und die Wertungen der Magazine weit auseinander gingen. Durch die Demo kann man sich ja dann bestimmt selbst mal ein Bild machen.
Reply
#6
Viel Spaß: 3 Minuten Dungeons Gameplay Video

Schön auch, das der Redakteur einfach mal einen Raum mit Prestige Gimmicks vollklatscht und man merkt, das er a. überhaupt keine Lust hat seinen Dungeons vernünftig auszubauen und/oder b. evtl nicht verstanden hat, das unterschiedliche Prestige Gimmicks auch unterschiedliche Heldengruppen anziehen und man somit seinen Dungeon mit Verstand ausbauen sollte Tongue Aber vielleicht hatte er auch c. einfach nur keine Lust Big Grin
Reply
#7
Whow... Okay, mit so einem Testergebnis hätte ich auch nicht gerechnet. Hat denn jemand hier im Forum ne Ahnung, wie das bei anderen Spielen von Realmforge bisher aussah? Also, machen die regelmäßig Murks, hat da einfach nur ein Redakteur nen schlechten Tag oder hatte vielleicht Zeitdruck nen blöden Einfluss auf das Balancing etc, was dann durch den nächsten Patch in 1, 2 Wochen behoben wird?

mfg Elaru
Ähm... ich hab gerade auf der Seite von PCGames nach dem Test gesucht und nichts gefunden. Könnte mir vielleicht jemand den Link posten?
Reply
#8
Wir können zu den Tests ja auch nicht viel sagen, da wir sie noch nicht gelesen haben.

Die Tests gibt es wohl frühstens zum Release des Spieles am Donnerstag. Nur die Abonnenten beider Zeitschriften haben die Tests schon ihren Händen.

Ceville war ein sehr gutes Spiel und hatte auch sehr hohe Wertungen. M.U.D. TV hatte durchschnittliche Wertungen, hatte aber auch ein größeres Problem.

Wenn man sich aber die Vorberichterstattung zu Dungeons anschaut, war diese doch sehr positiv und vielversprechend. Es werden weitere Tests folgen und im Laufe der Woche können wir auch die anderen Tests lesen.

Ich würde allen empfehlen die Demo anzutesten, die am Anfang der Woche erscheint und man sollte sich sein eigenes Urteil bilden.
Ehrenamtlicher / Voluntary Moderator
Ich bin im Forum rein ehrenamtlich tätig. Mein Posting spiegelt nicht zwingend die Meinung von Kalypso Media wider.
I'm acting as moderator on a voluntary basis. My posting does not necessarily represent Kalypso Media positions.
Reply
#9
Ceville hatte durchweg 80+ Wertungen und zig Awards. MUD TV im Schnitt 70/75er Wertungen, also auch sehr ordentlich. Also das Studio kann schon was.

Zum Release wird es auch ein Content Update geben, das neue zusätzliche Sandbox Karten kostenlos beinhaltet sowie einige Fehler behebt, die uns nach und nach noch aufgefallen sind. Weitere Content Updates sind auch wie bei Patrizier IV geplant.
Reply
#10
Ich gebe schon lange nicht's mehr auf Spieletests.

1.) Gehen die bei jedem Magazin soweit auseinander das ein ganzer Kontinent drin Platz hätte.

2.) Muss der Tester ja nicht meinen Geschmack haben, oder ist zu doof oder wollte nicht richtig testen. (Dann ist eh die ganze Grundstimmung im Eimer)

3.) Bilde ich mir eine Meinung anhand von Interviews, Videos, Zeichnungen und Demos selbst.

Und sind wir mal ehrlich viele Punkte wie; Atmosphäre, Bedienung, Sound, Grafik, Umfang usw. haben doch nicht schlecht abgeschnitten.

Allerdings sollte die Balance wirklich so "schauderhaft" sein, sollte man da etwas nachbessern.

Aber am besten wäre wenn der Verfasser des Tests euch einfach selbst sagt, was an der Balance so daneben ist, das die nur 3 Punkte verdient.

Lg
Patrick

P.s Vorallem das Benotungssystem ist ziemlich lächerlich.^^
Seit wann sind Einheiten gleich viel wert wie die Atmospähre, oder die Bedinung??^^
Reply
#11
(22-01-2011, 09:10 PM)Feron Wrote: 2.) Muss der Tester ja nicht meinen Geschmack haben, oder ist zu doof oder wollte nicht richtig testen. (Dann ist eh die ganze Grundstimmung im Eimer)

Naja, gerade das wundert mich eigentlich hier: Christian Schmidt spricht mir normalerweise immer ziemlich aus der Seele und trifft meistens den Punkt ziemlich gut.
Hier scheint das irgendwie nicht zu passen. Aber gut, ich habe den Test jetzt auch noch nicht gelesen und die "Zahl" sagt in der Regel überhaupt nichts aus. Nur: Wenn das Balancing so große Probleme macht, ist das ja wenigstens ein Punkt, der sich relativ leicht noch ändern lässt - und die anderen Bereiche sehen ja dann doch nicht übel aus.

(22-01-2011, 09:10 PM)Feron Wrote: Aber am besten wäre wenn der Verfasser des Tests euch einfach selbst sagt, was an der Balance so daneben ist, das die nur 3 Punkte verdient.
Das steht im Test bestimmt drin Big Grin
Reply
#12
PC Games vergibt 64 %
(hab ein Abo und daher die Ausgabe heute schon bekommen Big Grin )

Hier mal die Pro + Contras im Überblick:

Pro:
  • Abwechslungsreiches Missionsdesign
  • Variation der Monster und Gegner durch Aufteilung in mehrere Ebenen
  • Stellenweise netter Humor

Contra
  • Tutorial lässt Erklärungen vermissen
  • Unausgewogener Schwierigkeitsgrad
  • Mängel in der KI
  • Teilweise öder Spielverlauf, da zu wenig Interaktion nötig
  • Prestige-Objekte erweisen sich eher als nerviges denn als spaßiges Element
  • Einige frustrierende Bugs (die allerdings noch behoben werden sollen)
Reply
#13
Mir fehlen bei beiden Wertungen etwas die Worte. Wenn ein anderes Printmagazin bei 79% liegt (kommt in der ersten Februarwoche raus), dann liegen hier die Wertungen doch sehr auseinander. Entweder es gefällt oder nicht.

Also, wie gesagt, selber einfach die Demo antesten und sich selbst ein Bild machen.
Reply
#14
(23-01-2011, 12:57 AM)admin Wrote: Also, wie gesagt, selber einfach die Demo antesten und sich selbst ein Bild machen.

Ja, das sowieso Wink

Reply
#15
PC Games vergibt auch nur 64%!
...und auch dort wird ähnliches bemängelt:
-schlecht erklärendes Tutorial (viele "Dinge" werden überhaupt nicht erklärt)
-unausgewogener Schwierigkeitsgrad (auch hier wird zum Teil haarsträubendes Balancing bemängelt)
-und wie in der Gamestar werden auch hier Bugs, Freezes, Abstürze bemängelt.

Ohne das jetzt überwerten zu wollen und auch nicht wissend ob die finale Version getestet wurde, da scheint zumindest in den Testversionen einiges im argen zu liegen.
(23-01-2011, 12:57 AM)admin Wrote: Mir fehlen bei beiden Wertungen etwas die Worte. Wenn ein anderes Printmagazin bei 79% liegt (kommt in der ersten Februarwoche raus), dann liegen hier die Wertungen doch sehr auseinander. Entweder es gefällt oder nicht.

Also, wie gesagt, selber einfach die Demo antesten und sich selbst ein Bild machen.
Geschmack ist sicher kaum streitbar, aber zumindest werden Magazin übergreifend ähnliche Dinge (die kaum etwas mit Geschmack zu tun haben) bemängelt.
Schlechtes Balancing, unausgegorener Schwierigkeitsgrad, schwaches Tutorial, Bugs und bescheidene KI.
Das alles hat relativ wenig mit Geschmack zu tun, eher etwas als unumstössliche Tatsache, zumindest in den vorliegenden Testversionen.

Reply
#16
naja ich sag dazu nur GAMESTAR! -.- dieses magazin ist eh als popo klo leküre für mich die machen immer alles schlecht wen ich zum beispiel (ich hoffe keine werbung zu machen) den test zu SWtor lese muss ich echt den kopf schüttel was die dort schreiben

andere magazine schreibe das es nen gutes spiel ist und gamestar immer son müll habe damal gamestar von meine aboliste gestrichen nachdem dort nurnoch mist produziert wurde

bestimmt hat wieder diese olle petra schmiedt oder wie die heißt gespiel die frau ist eh bissen dumm im kopf^^

den einzigen urteil den ich vertraue ist 4players und wen die sages es ist blöd oder gut dann ist es wirklich blöd oder gut Big Grin
Reply
#17
Ich bin auch eigentlich ziemlich negativ überrascht.

Ich bilde mir eigentlich ein etwa einzuschätzen was gut wird und was nicht.

Wenn ich mir aber so überlege mit MUD TV und Dungeons wären das jetzt schon 2 Spiele die versuchen in sehr große Fußstapfen zu treten, ob man will oder nicht.

Bei Dungeons hab ich an Kommentaren zwar gehört man will kein Dungeon Keeper machen, aber wenn man so viele Konzepte die EINDEUTIG Dungeon keeper sind wie z.B. das Dungeon Herz als Wortspiel zum Ausdruck"Herz des Dungeons" wo in jedem Spielklischee eigtl. der Endboss wartet Wink

Vielleicht haben da einige zu starke Erwartungen in die Sache gelegt?

Ich lass mich erstmal nicht davon abschrecken.Dungeons hat ein paar frische Konzepte und viel Altbewährtes von Dungeon Keeper.
Die 64% sind mir recht schleierhaft...

Allerdings habe ich in PC games gelesen das die 4 Leser alle einstimmig der Meinung waren das das Tutorial nicht genug erklärt.

Die Leute wollen eben heutzutage alles im Tutorial lernen.Der "Aha das geht ja auch"_Effekt war früher meine Spielmotivation, da gabs zwar mehr gedruckte Handbücher aber die waren ganze Wälzer, da hab ich mich gefreut selbst die Dinge zu erlernen die im Spiel machbar sind.
Heute erscheint das wohl eher als "Mangel" Wink

P.S.: Die Gamestar sagt selbst immer, dass sie ein Opfer ihres Bewertungssystem sind Wink


MfG Ska
Reply
#18
Klar soll man sich ein eigenes Bild machen, aber in beiden Tests(Gamestar, PC Games) gehts gar nicht so sehr um geschmackliche Dinge.
Da scheint in der Tat nicht alles richtig gelaufen zu sein.
...und falls die in beiden Tests bemängelten Bugs, Freezes und Abstürze auch so in der Verkaufsversion vorkommen, werden hier auch die Diskussionen um den Kalypso DRM aufbranden.
Sie werden erklären müssen warum diejenigen keinen Patch bekommen (der die Fehler behebt), die nicht registrieren wollen.
Reply
#19
Hm... wenn ich mir das so anhöre, kommen mir Gedanken an Gothic 3 wieder hoch... kein Tutorial, haufenweise bugs und schlechtes Balancing? Ich kann die Demo jetzt erst recht nicht mehr abwarten, weil Dungeons eigentlich der einzige Spieletitel ist, der für mich 2011 auf dem Programm steht.

Werden denn die Testergebnisse auch im Internet stehen oder nur im gedruckten Magazin? Wäre ja doch mal gespannt, als wie gravierend die Fehler eingestuft werden - das ist in einem richtigen Text ja doch besser zu erkennen als ich ein paar Zahlen und Stichpunkten.

Andererseits denke ich, dass Kalypso/Realmforge den Support sofort nach Release aufnehmen werden und Balancing, KI sowie Bugs sind ja alles Sachen, die noch im Nachhinein verändert werden können. Und echte Männer brauchen ja eh kein Tutorial Big Grin
Diesbezüglich hätte ich es als wesentlich schlimmer angesehen, wenn Die Atmosphäre nicht rübergekommen wäre (und die hat ja wohl in Grafik, Sound, Monstern, ...) durchweg tolle Punktzahlen erzielt.

Also ein ermunterndes Schulterklopfen an die Entwickler, Rom wurde schliesslich nicht an einem Tag erbaut! Viel Erfolg beim Käfer jagen, KI trainieren und Helden aufmotzen, ich habe da vollstes Vertrauen.

mfg Elaru
Reply
#20
Ich weiss nicht wieweit man solchen Zeitschriften trauen soll. Schon viele spiele bekamen eine schlechte wertung und sind heute noch angesagt. Tutorial? Schön wenn sowas dabei ist aber ein komplett neues Spiel sollte man auch ohne erleben. Für manche ist es gut, ich hingegen lerne es lieber beim spielen selbst "learning by doing" Tongue

Auch wenns nicht hierher gehört. Bei P4 hab ich auch 3 Tage ohne die Kampagne gespielt und erst dannach im Tutorial reingeschaut ob es evtl noch dinge gibt, die man besser machen kann usw.
Reply
#21
@neon1705: Musst du deshalb gleich Personen beleidigen, die du gar nicht kennst? Und der "Test" war eine "Vorschau", die sich auf momentan existierende Mängel bezieht. Hast du denn das Spiel schon gespielt?
Sonst beschweren sich immer alle, wenn etwas gut bewertet wird. Wird dann eine Preview mal kritisch, ist es auch wieder nicht recht Wink Mir hat die Preview tatsächlich sehr gut gefallen.

@Skabus:
Naja, Dungeons basiert ja gerade auf diesen Klischees - es möchte den üblichen Dungeon von der anderen Seite zeigen.

Beide Tests, Gamestar und PC Games, scheinen mir irgendwie nicht richtig zu passen. Klar, das Spiel wird nicht perfekt - aber ich hätte von der Erwartung eher auf 70-80 getippt, nicht auf 60-70.
Aber bei der PC Games wundert mich das ehrlich gesagt nicht, dass man sich an den Prestigeobjekten stört, so, wie der Herr da in dem Video einen Raum uninspiriert vollklatscht Big Grin
Reply
#22
Natürlich werden wir nachbessern, bzw sind schon dabei, keine Frage.
Ein Content-Update wird, wie bereits erwähnt, direkt zum Release über den Kalypso Launcher verfügbar sein. Es werden Fehler behoben, aber auch neue Sandboxkarten damit veröffentlicht.

Aber das Spiel hat natürlich ein Tutorial (die ersten Missionen sind das Tutorial), also hier "kein Tutorial" zu sagen, ist so überhaupt nicht richtig, auch nicht "haufenweise" Bugs. Mir ist die Masterfassung bisher zweimal abgestürzt (bin jetzt zu 50% durch und hab ca. 15 Stunden reine Spielzeit hinter mir).

Und wem im Tutorial nicht alles bis ins kleinste Detail erklärt wird, der schaut halt doch mal ins Handbuch. Ich selber musste das nicht und hab alles so gut gebacken bekommen, aber da ist jeder sicherlich anders.
Reply
#23
Trauen sollte man sich nur selbst.
Dennoch geht mir dieses teilweise schon wieder auftretende "Zeitungsgebashe" ziemlich auf den Keks. Bei Patrizier 4 hat man ja auch die wirklich guten Bewertungen (absolut berechtigt natürlich) mitgenommen und niemand hat sich beschwert.
...und wie schon festgestellt, in beiden Tests gehts nicht nur um geschmackliche Befindlichkeiten, sondern einfach um handwerkliche Fehler.

Und natürlich gehört ein ordentliches Tutorial in so ein komplexes Spiel, es gibt es eben auch Spieler die wollen ordentlich in so ein Game geleitet werden.
Reply
#24
Wie gesagt, im Tutorial wird schon vieles erklärt. Sicherlich nicht alles bis ins kleinste Detail, aber mehr als nur ausreichend, um das Spiel direkt zu spielen (siehe mein Post oben).
Reply
#25
Hm... komisch, plötzlich regt sich niemand mehr über den MP auf Big Grin Aber ich denke, so sollte es auch sein. Mir persönlich ist ein fehlerfreies Spiel mit anständigem Balancing wichtiger als ein weiblicher Dungeonlord oder ein Multiplayer - jedenfalls wenn es darum geht, was zuerst kommt. Wink Aber: ich glaube, ich bin nicht der einzige, der "neue Sandboxkarten" ebenfalls hintenan stellt. Klar, wenn sie schon fertig sind, hab ich nichts dagegen, aber vielleicht haben sie doch nicht die aller oberste Priorität. Bitte fasst das jetzt nicht böse auf, ich hab keine Ahnung, was bei euch im Studio so abgeht - besonders heute nach den beiden Meldungen. Ist mir nur eben eingefallen, als ich deinen Thread zum Content-Update gelesen habe.
Reply
#26
Was mich bezüglich der Kritik am Balancing/Schwierigkeitsgrad interssieren würde:
Worin unterscheiden sich eigentlich die 3 Schwierigkeitsstufen?
Gibts auf Leicht mehr Gold, schwächere Helden, mehr Zeit in den Aufgaben mit Zeitlimit und umgekehrt natürlich auf Mittel und Schwer?

Hier noch ne Preview, die genau die gleichen Dinge bemängelt wie die "Zeitungstests":
http://www.demonews.de/previews/index.php?artikel=2899
Reply
#27
60er ist immerhin noch für Genereinteressierte interesant. Habe in letzter Zeit das Gefühl die wollen mit den Wertungen wieder runter. Selbst CoD hat keinen 90+ mehr bekommen Wink.

Andererseits denke ich, es wurde so ausführlich gespielt wie Mud.TV.
Man zeige mir bitte einen Test in dem jemand was vom Memoryleak schreibt, dass je nach Rambestückung nach wenigen Spieltagen am Stück auftaucht Wink.
Reply
#28
Naja , was solls, die Gamestar und auch PC Games interessiert sich meist nur für Supertolle "WOW,is et geil Grafik" und es ist normal das heute Balancingprobleme auftauchen, bei Patrizier waren es die Piraten die einige Händler verschreckt haben, die KI kümmert sich angeblich nicht um die Städte - klar wenn mir die KI was vorspielt ist das einfacher , aber hier soll ja auch der Spieler was machen ... von diesen Spielen die Kinderleicht - Klicki Bunti sind - halt ich nicht so viel.

Und hier sind es eben die Monstertypen, und wenn ich schon wieder höre das einige Dinge nicht erklärt werden werd ich schwach, früher gab es ganze Spieleserien die eben nicht erklärt haben was man als nächstes machen muss - nannte sich Adventure - wir werden das bestimmt herausbekommen, wahrscheinlich hat der Redakteuer mal verloren - und verlieren ist doof -also ist das Spiel doof.

Es ist einfach ein Mainstreammagazin wo das Volk dazu erzogen wurde das ein Goldenes Ausrufezeichen beim Questgeber erscheint , wenn nicht, ja dann ist die Bedienung schwach, und - blinkende Pfeile zeigen einem was als nächstes zu tun ist - wenn nicht, ja dann ist die Spielmechanik schwach.

Nein es hat 66% okay, das ist nicht weiter schlimm, bringt endlich ne Demo - und vor allen Dingen sollte das Spiel - fair / beherschbar - sein.

Es ist hoffentlich die Mischung aus Themepark und Dungeonkeeper - und ja es ist eben kein Dungenkeeper 3 - sondern Dungeons, wer versucht die Siedler mit Anno zu vergleichen würde auch Schiffbruch erleiden.

Die 66% sagen auch, das die Leute die eine Supertolle Grafikkarte haben und in einem Wagen von Attraktion zu Attraktion geschoben werden, sich hier die Finger verbrennen, da man nicht ab und zu die Linke Maustaste drücken muss um die nächste Supertolle Grafikeinstellung zu erleben.

Schade ist nur das die Demo nicht ein Wochenende vor dem Release rauskam - so hätte sich das Volk, vor den Printmagazinen, ein Bild machen können.

Jetzt liegt Kalypso hinten dran, wir können uns erst ein Bild machen nachdem die Printmagazine schon eine Meinungsgrundlage gebildet haben.

Reply
#29
Für mich war es von Anfang an klar.

Zum einen kam ich leider nicht in die Ehre beim Beta-Test mitzuwirken und zum anderen.. habt ihr wirklich erwartet das dieses Spiel eine so gute Bewertung bekommt nach so kurzer Programmierdauer?

Die Kriterien der Bewertungen von Gamestar und PC Games sind bestimmt richtig.
Klar seid ihr als Entwickler nun enttäuscht, aber wenn ihr so einen erfahrenen Spieler wie mich nicht zum Beta-Test hinzuholt, dann kann das ja nix werden.

Habe mir auch bisher das Spiel nicht vorbestellt, weil ich erstmal die Demo testen wollte. Jeder kann vorher etwas schön verpacken und hinterher schlecht verkaufen.(Ich erinnere nur an Command & Conquer 3)
Gute Ideen zu haben heißt auch nicht diese gut umzusetzen.
Und wenn die Spiele aufgrund der kurzen Entwicklungszeit noch so verbuggt sind, dass von Anfang an feststeht, dass in den nächsten zwei Wochen ein Patch kommen muss(Anstoß 4, Gothic 3) dann prost Mahlzeit.

Wir Spieler sind die Kunden die das Geld in eure Kassen bringen und die wollen keine Beta zum Preis einer Vollversion wo noch duzend Patches selbst nach einem Beta-Test nachgereicht werden müssen.

Werde dennoch die Demo spielen und mir ein Urteil bilden, denn das 3-minütige Ingamevideo sieht sehr interessant aus.

Ich habe fertig.
Reply
#30
von Mahony: "...aber wenn ihr so einen erfahrenen Spieler wie mich nicht zum Beta-Test hinzuholt, dann kann das ja nix werden. "

lol, einfach nur lol. das iss so ein "gutes" zitat dafür musste ich extra registrieren um darüber zu lachen.

zurück zur sache, ich denke nach diesen bewertungen ist es klar dass das spiel nicht so super wird wie wir vielleicht gehofft haben. gamestar finde ich immer stehts korrekt (nach meinem geschmack) das einzigste wo die total falsch waren was mir einfällt ist das witcher review. ich denke nachdem ich so sehr einen neuen dungeon keeper will werden mich ein paar fehler/probleme nicht davon abhalten das mich dieses spiel amüsiert. ich bin zuversichtlich die demo werd ich auch gut finden und werd mir das teil dann nächste woche zulegen, auch wenns nicht der ober knaller ist, wie er hätte vielleicht sein können.
prost.

Reply




Users browsing this thread: 1 Guest(s)